DRG N02B - Eingriffe an Uterus und Adnexen oder radikale Lymphadenektomie bei bösartiger Neubildung an Uterus, Zervix oder Vulva

MDC 13 - Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.248
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 4
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.396)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 8 (0.203)
Verlegungsabschlag 0.18


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 461 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 1.66%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.04%
Anzahl Fälle: 456 (98.9%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 1.67%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.05%


Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 13'371.45 CHF

Median: 12'148.10 CHF

Standardabweichung: 5'217.95 CHF

Homogenitätskoeffizient: 0.72

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.



Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C518 Bösartige Neubildung: Vulva, mehrere Teilbereiche überlappend 1 0.22 %
C519 Bösartige Neubildung: Vulva, nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
C52 Bösartige Neubildung der Vagina 2 0.43 %
C530 Bösartige Neubildung: Endozervix 19 4.12 %
C531 Bösartige Neubildung: Ektozervix 9 1.95 %
C538 Bösartige Neubildung: Cervix uteri, mehrere Teilbereiche überlappend 5 1.08 %
C539 Bösartige Neubildung: Cervix uteri, nicht näher bezeichnet 25 5.42 %
C540 Bösartige Neubildung: Isthmus uteri 1 0.22 %
C541 Bösartige Neubildung: Endometrium 322 69.85 %
C542 Bösartige Neubildung: Myometrium 10 2.17 %
C543 Bösartige Neubildung: Fundus uteri 3 0.65 %
C548 Bösartige Neubildung: Corpus uteri, mehrere Teilbereiche überlappend 6 1.30 %
C549 Bösartige Neubildung: Corpus uteri, nicht näher bezeichnet 10 2.17 %
C55 Bösartige Neubildung des Uterus, Teil nicht näher bezeichnet 13 2.82 %
C578 Bösartige Neubildung: Weibliche Genitalorgane, mehrere Teilbereiche überlappend 6 1.30 %
C579 Bösartige Neubildung: Weibliches Genitalorgan, nicht näher bezeichnet 3 0.65 %
C763 Bösartige Neubildung ungenau bezeichneter Lokalisationen: Becken 1 0.22 %
C7982 Sekundäre bösartige Neubildung der Genitalorgane 1 0.22 %
D390 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Uterus 15 3.25 %
D392 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Plazenta 2 0.43 %
D397 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Sonstige weibliche Genitalorgane 5 1.08 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 93 20.17 %
D251 Intramurales Leiomyom des Uterus 52 11.28 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 46 9.98 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 43 9.33 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 42 9.11 %
N800 Endometriose des Uterus 37 8.03 %
N838 Sonstige nichtentzündliche Krankheiten des Ovars, der Tuba uterina und des Lig. latum uteri 37 8.03 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 32 6.94 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 32 6.94 %
N736 Peritoneale Adhäsionen im weiblichen Becken 31 6.72 %
D27 Gutartige Neubildung des Ovars 28 6.07 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 26 5.64 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 21 4.56 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 20 4.34 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 19 4.12 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 19 4.12 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 18 3.90 %
C786 Sekundäre bösartige Neubildung des Retroperitoneums und des Peritoneums 17 3.69 %
D252 Subseröses Leiomyom des Uterus 17 3.69 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 15 3.25 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 15 3.25 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 14 3.04 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 13 2.82 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 13 2.82 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 11 2.39 %
D250 Submuköses Leiomyom des Uterus 10 2.17 %
N950 Postmenopausenblutung 10 2.17 %
Q504 Embryonale Zyste der Tuba uterina 10 2.17 %
E6692 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 9 1.95 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 9 1.95 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 9 1.95 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 8 1.74 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 8 1.74 %
D62 Akute Blutungsanämie 7 1.52 %
E038 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 7 1.52 %
K590 Obstipation 7 1.52 %
N803 Endometriose des Beckenperitoneums 7 1.52 %
N840 Polyp des Corpus uteri 7 1.52 %
B977 Papillomaviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 6 1.30 %
C97 Bösartige Neubildungen als Primärtumoren an mehreren Lokalisationen 6 1.30 %
E876 Hypokaliämie 6 1.30 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 6 1.30 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 6 1.30 %
N851 Adenomatöse Hyperplasie des Endometriums 6 1.30 %
R18 Aszites 6 1.30 %
Z853 Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma] in der Eigenanamnese 6 1.30 %
Z926 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 6 1.30 %
D060 Carcinoma in situ: Endozervix 5 1.08 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 5 1.08 %
N72 Entzündliche Krankheit der Cervix uteri 5 1.08 %
N801 Endometriose des Ovars 5 1.08 %
N812 Partialprolaps des Uterus und der Vagina 5 1.08 %
N830 Follikelzyste des Ovars 5 1.08 %
N831 Zyste des Corpus luteum 5 1.08 %
S314 Offene Wunde der Vagina und der Vulva 5 1.08 %
Z923 Bestrahlung in der Eigenanamnese 5 1.08 %
C775 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intrapelvine Lymphknoten 4 0.87 %
E6602 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 4 0.87 %
E6691 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 4 0.87 %
E784 Sonstige Hyperlipidämien 4 0.87 %
E788 Sonstige Störungen des Lipoproteinstoffwechsels 4 0.87 %
K668 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Peritoneums 4 0.87 %
N850 Glanduläre Hyperplasie des Endometriums 4 0.87 %
N921 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei unregelmäßigem Menstruationszyklus 4 0.87 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 4 0.87 %
Z880 Allergie gegenüber Penicillin in der Eigenanamnese 4 0.87 %
Z950 Vorhandensein eines kardialen elektronischen Geräts 4 0.87 %
C509 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet 3 0.65 %
C570 Bösartige Neubildung: Tuba uterina [Falloppio] 3 0.65 %
C780 Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge 3 0.65 %
D069 Carcinoma in situ: Cervix uteri, nicht näher bezeichnet 3 0.65 %
D391 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Ovar 3 0.65 %
D500 Eisenmangelanämie nach Blutverlust (chronisch) 3 0.65 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 3 0.65 %
E042 Nichttoxische mehrknotige Struma 3 0.65 %
E6690 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 3 0.65 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 3 0.65 %
E877 Flüssigkeitsüberschuss 3 0.65 %
F412 Angst und depressive Störung, gemischt 3 0.65 %
G359 Multiple Sklerose, nicht näher bezeichnet 3 0.65 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 3 0.65 %
I8720 Venöse Insuffizienz (chronisch) (peripher) ohne Ulzeration 3 0.65 %
M353 Polymyalgia rheumatica 3 0.65 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 3 0.65 %
N701 Chronische Salpingitis und Oophoritis 3 0.65 %
N811 Zystozele 3 0.65 %
N813 Totalprolaps des Uterus und der Vagina 3 0.65 %
N841 Polyp der Cervix uteri 3 0.65 %
N858 Sonstige näher bezeichnete nichtentzündliche Krankheiten des Uterus 3 0.65 %
N888 Sonstige näher bezeichnete nichtentzündliche Krankheiten der Cervix uteri 3 0.65 %
N920 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei regelmäßigem Menstruationszyklus 3 0.65 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 3 0.65 %
S3654 Verletzung: Colon sigmoideum 3 0.65 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 3 0.65 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 3 0.65 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 0.43 %
C771 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intrathorakale Lymphknoten 2 0.43 %
C772 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intraabdominale Lymphknoten 2 0.43 %
C774 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Inguinale Lymphknoten und Lymphknoten der unteren Extremität 2 0.43 %
C778 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Lymphknoten mehrerer Regionen 2 0.43 %
C784 Sekundäre bösartige Neubildung des Dünndarmes 2 0.43 %
D067 Carcinoma in situ: Sonstige Teile der Cervix uteri 2 0.43 %
D125 Gutartige Neubildung: Colon sigmoideum 2 0.43 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
D685 Primäre Thrombophilie 2 0.43 %
E063 Autoimmunthyreoiditis 2 0.43 %
E1490 Nicht näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 2 0.43 %
E6622 Übermäßige Adipositas mit alveolärer Hypoventilation: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 2 0.43 %
E6681 Sonstige Adipositas: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 2 0.43 %
E6699 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
E739 Laktoseintoleranz, nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
E8338 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 2 0.43 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 2 0.43 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 2 0.43 %
F009 Demenz bei Alzheimer-Krankheit, nicht näher bezeichnet {G30.9} 2 0.43 %
F03 Nicht näher bezeichnete Demenz 2 0.43 %
F338 Sonstige rezidivierende depressive Störungen 2 0.43 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 2 0.43 %
G309 Alzheimer-Krankheit, nicht näher bezeichnet {F00.9} 2 0.43 %
G4739 Schlafapnoe, nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
I1091 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 2 0.43 %
I1100 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 0.43 %
I481 Vorhofflimmern, persistierend 2 0.43 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
I951 Orthostatische Hypotonie 2 0.43 %
J4489 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
K210 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 2 0.43 %
K295 Chronische Gastritis, nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
K429 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 2 0.43 %
K658 Sonstige Peritonitis 2 0.43 %
M130 Polyarthritis, nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
M8180 Sonstige Osteoporose: Mehrere Lokalisationen 2 0.43 %
M8190 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Mehrere Lokalisationen 2 0.43 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 2 0.43 %
N1799 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
N182 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 2 2 0.43 %
N802 Endometriose der Tuba uterina 2 0.43 %
N804 Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina 2 0.43 %
N808 Sonstige Endometriose 2 0.43 %
N882 Striktur und Stenose der Cervix uteri 2 0.43 %
N924 Zu starke Blutung in der Prämenopause 2 0.43 %
R12 Sodbrennen 2 0.43 %
R33 Harnverhaltung 2 0.43 %
S3640 Verletzung: Dünndarm, Teil nicht näher bezeichnet 2 0.43 %
S3728 Sonstige Verletzungen der Harnblase 2 0.43 %
S376 Verletzung des Uterus 2 0.43 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.43 %
Z408 Sonstige prophylaktische Operation 2 0.43 %
Z881 Allergie gegenüber anderen Antibiotika in der Eigenanamnese 2 0.43 %
Z888 Allergie gegenüber sonstigen Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen in der Eigenanamnese 2 0.43 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 2 0.43 %
Z953 Vorhandensein einer xenogenen Herzklappe 2 0.43 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 2 0.43 %
Z9588 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 2 0.43 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 0.22 %
B029 Zoster ohne Komplikation 1 0.22 %
B9590 Sonstige näher bezeichnete grampositive aerobe Erreger als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.22 %
B960 Mykoplasmen und Ureaplasmen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.22 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.22 %
B966 Bacteroides fragilis [B. fragilis] und andere gramnegative Anaerobier als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.22 %
B968 Sonstige näher bezeichnete Bakterien als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.22 %
C162 Bösartige Neubildung: Corpus ventriculi 1 0.22 %
C481 Bösartige Neubildung: Näher bezeichnete Teile des Peritoneums 1 0.22 %
C482 Bösartige Neubildung: Peritoneum, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
C502 Bösartige Neubildung: Oberer innerer Quadrant der Brustdrüse 1 0.22 %
C530 Bösartige Neubildung: Endozervix 1 0.22 %
C782 Sekundäre bösartige Neubildung der Pleura 1 0.22 %
C787 Sekundäre bösartige Neubildung der Leber und der intrahepatischen Gallengänge 1 0.22 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 1 0.22 %
C796 Sekundäre bösartige Neubildung des Ovars 1 0.22 %
C7982 Sekundäre bösartige Neubildung der Genitalorgane 1 0.22 %
D061 Carcinoma in situ: Ektozervix 1 0.22 %
D120 Gutartige Neubildung: Zäkum 1 0.22 %
D191 Gutartige Neubildung: Mesotheliales Gewebe des Peritoneums 1 0.22 %
D197 Gutartige Neubildung: Mesotheliales Gewebe an sonstigen Lokalisationen 1 0.22 %
D282 Gutartige Neubildung: Tubae uterinae und Ligamenta 1 0.22 %
D320 Gutartige Neubildung: Hirnhäute 1 0.22 %
D352 Gutartige Neubildung: Hypophyse 1 0.22 %
D484 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Peritoneum 1 0.22 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 0.22 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
D630 Anämie bei Neubildungen {C00-D48} 1 0.22 %
D689 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
D6959 Sekundäre Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
D730 Hyposplenismus 1 0.22 %
E048 Sonstige näher bezeichnete nichttoxische Struma 1 0.22 %
E1130 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit Augenkomplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.22 %
E221 Hyperprolaktinämie 1 0.22 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.22 %
E441 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.22 %
E538 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 1 0.22 %
E6601 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 1 0.22 %
E6680 Sonstige Adipositas: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 1 0.22 %
E6682 Sonstige Adipositas: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 1 0.22 %
E790 Hyperurikämie ohne Zeichen von entzündlicher Arthritis oder tophischer Gicht 1 0.22 %
F050 Delir ohne Demenz 1 0.22 %
F102 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom 1 0.22 %
F171 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Schädlicher Gebrauch 1 0.22 %
F259 Schizoaffektive Störung, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
F29 Nicht näher bezeichnete nichtorganische Psychose 1 0.22 %
F328 Sonstige depressive Episoden 1 0.22 %
F339 Rezidivierende depressive Störung, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
F419 Angststörung, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
F432 Anpassungsstörungen 1 0.22 %
F519 Nichtorganische Schlafstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
F604 Histrionische Persönlichkeitsstörung 1 0.22 %
F718 Mittelgradige Intelligenzminderung: Sonstige Verhaltensstörung 1 0.22 %
G218 Sonstiges sekundäres Parkinson-Syndrom 1 0.22 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
G439 Migräne, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
G540 Läsionen des Plexus brachialis 1 0.22 %
G629 Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
H264 Cataracta secundaria 1 0.22 %
H353 Degeneration der Makula und des hinteren Poles 1 0.22 %
H409 Glaukom, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
H541 Schwere Sehbeeinträchtigung, binokular 1 0.22 %
I1310 Hypertensive Herz- und Nierenkrankheit mit Niereninsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.22 %
I1580 Sonstige sekundäre Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.22 %
I209 Angina pectoris, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 1 0.22 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
I259 Chronische ischämische Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
I269 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale 1 0.22 %
I340 Mitralklappeninsuffizienz 1 0.22 %
I361 Nichtrheumatische Trikuspidalklappeninsuffizienz 1 0.22 %
I421 Hypertrophische obstruktive Kardiomyopathie 1 0.22 %
I427 Kardiomyopathie durch Arzneimittel oder sonstige exogene Substanzen 1 0.22 %
I483 Vorhofflattern, typisch 1 0.22 %
I491 Vorhofextrasystolie 1 0.22 %
I493 Ventrikuläre Extrasystolie 1 0.22 %
I494 Sonstige und nicht näher bezeichnete Extrasystolie 1 0.22 %
I499 Kardiale Arrhythmie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
I5001 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 1 0.22 %
I5011 Linksherzinsuffizienz: Ohne Beschwerden 1 0.22 %
I5013 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung 1 0.22 %
I509 Herzinsuffizienz, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
I693 Folgen eines Hirninfarktes 1 0.22 %
I7020 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, ohne Beschwerden 1 0.22 %
I7021 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke 200 m und mehr 1 0.22 %
I7022 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m 1 0.22 %
I8028 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger tiefer Gefäße der unteren Extremitäten 1 0.22 %
I839 Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung 1 0.22 %
I890 Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.22 %
I898 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Krankheiten der Lymphgefäße und Lymphknoten 1 0.22 %
J40 Bronchitis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet 1 0.22 %
J410 Einfache chronische Bronchitis 1 0.22 %
J4409 Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
J4482 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 >=50 % und <70 % des Sollwertes 1 0.22 %
J4499 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
J450 Vorwiegend allergisches Asthma bronchiale 1 0.22 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
J90 Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.22 %
J980 Krankheiten der Bronchien, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.22 %
K420 Hernia umbilicalis mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 0.22 %
K432 Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.22 %
K566 Sonstige und nicht näher bezeichnete intestinale Obstruktion 1 0.22 %
K620 Analpolyp 1 0.22 %
K632 Darmfistel 1 0.22 %
K638 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Darmes 1 0.22 %
K659 Peritonitis, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
K900 Zöliakie 1 0.22 %
K904 Malabsorption durch Intoleranz, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.22 %
K913 Postoperativer Darmverschluss 1 0.22 %
L011 Sekundäre Impetiginisation anderer Dermatosen 1 0.22 %
L282 Sonstige Prurigo 1 0.22 %
L304 Intertriginöses Ekzem 1 0.22 %
L538 Sonstige näher bezeichnete erythematöse Krankheiten 1 0.22 %
L8914 Dekubitus 2. Grades: Kreuzbein 1 0.22 %
L910 Hypertrophe Narbe 1 0.22 %
L988 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Haut und der Unterhaut 1 0.22 %
M0689 Sonstige näher bezeichnete chronische Polyarthritis: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.22 %
M169 Koxarthrose, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
M179 Gonarthrose, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
M1999 Arthrose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.22 %
M201 Hallux valgus (erworben) 1 0.22 %
M4785 Sonstige Spondylose: Thorakolumbalbereich 1 0.22 %
M7966 Schmerzen in den Extremitäten: Unterschenkel 1 0.22 %
M8088 Sonstige Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Sonstige 1 0.22 %
M8189 Sonstige Osteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.22 %
N1791 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium 1 1 0.22 %
N1889 Sonstige chronische Nierenkrankheit, Stadium nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 1 0.22 %
N300 Akute Zystitis 1 0.22 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 1 0.22 %
N3941 Überlaufinkontinenz 1 0.22 %
N3948 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.22 %
N649 Krankheit der Mamma, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
N700 Akute Salpingitis und Oophoritis 1 0.22 %
N709 Salpingitis und Oophoritis, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
N735 Pelveoperitonitis bei der Frau, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
N760 Akute Kolpitis 1 0.22 %
N761 Subakute und chronische Kolpitis 1 0.22 %
N805 Endometriose des Darmes 1 0.22 %
N816 Rektozele 1 0.22 %
N818 Sonstiger Genitalprolaps bei der Frau 1 0.22 %
N836 Hämatosalpinx 1 0.22 %
N842 Polyp der Vagina 1 0.22 %
N843 Polyp der Vulva 1 0.22 %
N896 Fester Hymenalring 1 0.22 %
N904 Leukoplakie der Vulva 1 0.22 %
N926 Unregelmäßige Menstruation, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
N930 Postkoitale Blutung und Kontaktblutung 1 0.22 %
N944 Primäre Dysmenorrhoe 1 0.22 %
N951 Zustände im Zusammenhang mit der Menopause und dem Klimakterium 1 0.22 %
O092 Schwangerschaftsdauer: 14. Woche bis 19 vollendete Wochen 1 0.22 %
Q751 Dysostosis craniofacialis 1 0.22 %
Q898 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen 1 0.22 %
Q999 Chromosomenanomalie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
R001 Bradykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
R05 Husten 1 0.22 %
R098 Sonstige näher bezeichnete Symptome, die das Kreislaufsystem und das Atmungssystem betreffen 1 0.22 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.22 %
R5080 Fieber unbekannter Ursache 1 0.22 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 0.22 %
R91 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Lunge 1 0.22 %
R934 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Harnorgane 1 0.22 %
S350 Verletzung der Aorta abdominalis 1 0.22 %
S351 Verletzung der V. cava inferior 1 0.22 %
S355 Verletzung von Blutgefäßen der Iliakalregion 1 0.22 %
S359 Verletzung eines nicht näher bezeichneten Blutgefäßes in Höhe des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 0.22 %
S3652 Verletzung: Colon transversum 1 0.22 %
S3681 Verletzung: Peritoneum 1 0.22 %
S3722 Ruptur der Harnblase 1 0.22 %
S8221 Fraktur des Tibiaschaftes: Mit Fraktur der Fibula (jeder Teil) 1 0.22 %
T781 Sonstige Nahrungsmittelunverträglichkeit, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.22 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.22 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.22 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 0.22 %
T856 Mechanische Komplikation durch sonstige näher bezeichnete interne Prothesen, Implantate oder Transplantate 1 0.22 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 1 0.22 %
Z310 Tuben- oder Vasoplastik nach früherer Sterilisierung 1 0.22 %
Z34 Überwachung einer normalen Schwangerschaft 1 0.22 %
Z470 Entfernung einer Metallplatte oder einer anderen inneren Fixationsvorrichtung 1 0.22 %
Z728 Sonstige Probleme mit Bezug auf die Lebensführung 1 0.22 %
Z803 Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma] in der Familienanamnese 1 0.22 %
Z850 Bösartige Neubildung der Verdauungsorgane in der Eigenanamnese 1 0.22 %
Z851 Bösartige Neubildung der Trachea, der Bronchien oder der Lunge in der Eigenanamnese 1 0.22 %
Z861 Infektiöse oder parasitäre Krankheiten in der Eigenanamnese 1 0.22 %
Z865 Andere psychische Krankheiten oder Verhaltensstörungen in der Eigenanamnese 1 0.22 %
Z866 Krankheiten des Nervensystems oder der Sinnesorgane in der Eigenanamnese 1 0.22 %
Z904 Verlust anderer Teile des Verdauungstraktes 1 0.22 %
Z910 Allergie, ausgenommen Allergie gegenüber Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen, in der Eigenanamnese 1 0.22 %
Z933 Vorhandensein eines Kolostomas 1 0.22 %
Z952 Vorhandensein einer künstlichen Herzklappe 1 0.22 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
65.41 Salpingoovarektomie, laparoskopisch 189 41.00 % 189
68.41 Totale Hysterektomie, laparoskopisch 184 39.91 % 184
68.44 Totale Hysterektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert [LAVH] 81 17.57 % 81
68.42 Totale Hysterektomie, offen chirurgisch 74 16.05 % 74
54.25 Peritoneallavage 67 14.53 % 67
65.42 Salpingoovarektomie, offen chirurgisch 62 13.45 % 62
00.99.10 Reoperation 52 11.28 % 52
65.44 Salpingoovarektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 48 10.41 % 48
66.41.21 Totale Salpingektomie, laparoskopisch 47 10.20 % 47
54.23 Biopsie am Peritoneum 36 7.81 % 36
66.41.11 Totale Salpingektomie, offen chirurgisch 19 4.12 % 19
68.43 Totale Hysterektomie, vaginal 18 3.90 % 18
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 16 3.47 % 16
57.32 Sonstige Zystoskopie 16 3.47 % 16
54.51 Lösung von peritonealen Adhäsionen, laparoskopisch 15 3.25 % 15
00.9B.11 Intraoperative Randschnittkontrolle am Schnellschnitt 14 3.04 % 14
40.52.10 Radikale Exzision von retroperitonealen (paraaortal, parakaval) und pelvinen Lymphknoten als selbstständiger Eingriff 14 3.04 % 14
54.21.10 Laparoskopie, Diagnostische Laparoskopie 13 2.82 % 13
89.93 Interdisziplinäre (Tumor-)fallbesprechung (Tumorboard) 13 2.82 % 14
00.99.50 Anwendung eines OP-Roboters 11 2.39 % 11
54.4X.99 Exzision oder Destruktion von Peritonealgewebe, sonstige 11 2.39 % 11
66.41.41 Totale Salpingektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 10 2.17 % 10
68.61 Radikale Hysterektomie, laparoskopisch 10 2.17 % 10
65.31 Ovarektomie, laparoskopisch 9 1.95 % 9
68.31 Subtotale Hysterektomie, laparoskopisch 9 1.95 % 9
89.82 Histopathologische Untersuchung 9 1.95 % 10
65.81.10 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens 8 1.74 % 8
65.25 Sonstige laparoskopische lokale Exzision oder Destruktion am Ovar 7 1.52 % 7
68.12.11 Diagnostische Hysteroskopie 7 1.52 % 7
69.09 Dilatation und Curettage am Uterus, sonstige 7 1.52 % 7
54.52 Lösung von peritonealen Adhäsionen, offen chirurgisch 6 1.30 % 6
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 6 1.30 % 6
70.77 Suspension und Fixation der Vagina 6 1.30 % 6
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 6 1.30 % 6
40.52.11 Radikale Exzision von retroperitonealen (paraaortal, parakaval) und pelvinen Lymphknoten im Rahmen eines anderen Eingriffs 5 1.08 % 5
68.32 Subtotale Hysterektomie, offen chirurgisch 5 1.08 % 5
70.33.99 Lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Vagina, sonstige 5 1.08 % 5
70.71 Naht einer Vaginaverletzung 5 1.08 % 5
39.9A.11 Implantation oder Wechsel eines vollständig implantierbaren Katheterverweilsystems 4 0.87 % 4
40.23.11 Exzision eines axillären Lymphknotens, mit Radionuklidmarkierung oder Farbstoffmarkierung (Sentinel-Lymphnodektomie) 4 0.87 % 4
46.75 Naht einer Dickdarmverletzung 4 0.87 % 4
48.23 Starre Rektosigmoidoskopie 4 0.87 % 4
54.29 Diagnostische Massnahmen in der Abdominal-Region, sonstige 4 0.87 % 4
67.12 Sonstige zervikale Biopsie 4 0.87 % 4
68.16 Geschlossene Biopsie am Uterus 4 0.87 % 4
70.32.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 4 0.87 % 4
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 4 0.87 % 4
93.A3.31 Komplexe Akutschmerzbehandlung, von mehr als 48 Std bis 6 Behandlungstage 4 0.87 % 4
00.9A.51 Einsatz eines endoskopischen Nahtsystems 3 0.65 % 3
40.19.10 Präoperative Szintigraphie und Sondenmessung im Rahmen der Sentinel-Lymphnodektomie 3 0.65 % 3
57.81 Naht einer Harnblasenverletzung 3 0.65 % 3
68.23 Endometrium-Abtragung 3 0.65 % 3
68.29.15 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, hysteroskopisch 3 0.65 % 3
70.23 Biopsie am Douglasraum 3 0.65 % 3
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 3 0.65 % 3
00.99.30 Lasertechnik 2 0.43 % 2
00.99.70 Fluoreszenzgestützte Therapieverfahren 2 0.43 % 2
38.7X.21 Implantation eines Vena cava Filters, perkutan transluminal 2 0.43 % 2
45.25 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Dickdarm 2 0.43 % 2
45.33 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dünndarm, ausser Duodenum 2 0.43 % 2
45.41.15 Endoskopische Polypektomie Dickdarm 2 0.43 % 2
46.73 Naht einer Dünndarmverletzung, ausgenommen Duodenum 2 0.43 % 2
54.24 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an einer intraabdominalen Raumforderung 2 0.43 % 2
54.91 Perkutane abdominale Drainage (Punktion) 2 0.43 % 3
56.99.10 Freilegung des Ureters (zur Exploration) 2 0.43 % 2
57.58 Laparoskopische Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase 2 0.43 % 2
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 2 0.43 % 2
59.03.10 Ureterolyse ohne intraperitoneale Verlagerung, laparoskopisch 2 0.43 % 2
65.29 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion am Ovar 2 0.43 % 2
65.32 Ovarektomie, offen chirurgisch 2 0.43 % 2
65.34 Ovarektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 2 0.43 % 2
65.79 Plastische Rekonstruktion am Ovar, sonstige 2 0.43 % 2
65.89.12 Sonstige Lösung von Adhäsionen von Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens, offen chirurgisch 2 0.43 % 2
66.41.31 Totale Salpingektomie, vaginal 2 0.43 % 2
66.42.21 Partielle Salpingektomie, laparoskopisch 2 0.43 % 2
66.42.41 Partielle Salpingektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 2 0.43 % 2
66.8 Insufflation einer Tuba uterina 2 0.43 % 2
67.2 Konisation der Zervix 2 0.43 % 2
68.15 Geschlossene Biopsie an den uterinen Ligamenten 2 0.43 % 2
68.62 Radikale Hysterektomie, offen chirurgisch 2 0.43 % 2
69.19 Sonstige Exzision oder Destruktion an Uterus und uterinem Halteapparat 2 0.43 % 2
70.51 Raffung einer Zystozele 2 0.43 % 2
70.78 Suspension und Fixation der Vagina mit Transplantat oder Prothese 2 0.43 % 2
70.95 Einsetzen eines synthetischen Transplantats oder einer synthetischen Prothese 2 0.43 % 2
71.71 Naht einer Verletzung von Vulva oder Perineum 2 0.43 % 2
86.32.1E Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe an Haut und Subkutangewebe, mit primärem Wundverschluss, an anderer Lokalisation 2 0.43 % 2
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 2 0.43 % 2
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 2 0.43 % 2
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 2 0.43 % 2
93.A3.09 Akutschmerzbehandlung, sonstige 2 0.43 % 2
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 0.43 % 2
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 1 0.22 % 1
00.9A.13 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, offen chirurgisch 1 0.22 % 1
00.9A.25 Composite-Material 1 0.22 % 1
00.9A.26 (Teil-) resorbierbares Material, synthetisch 1 0.22 % 1
00.9B.12 Postoperative Randschnittkontrolle am Paraffinschnitt 1 0.22 % 1
33.24.10 Tracheobronchoskopie (flexibel) (starr) mit Bürste zur Sekret oder Probenentnahme 1 0.22 % 1
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 1 0.22 % 1
38.7X.22 Entfernung eines Vena cava Filters, perkutan transluminal 1 0.22 % 1
38.87.11 Sonstiger chirurgischer Verschluss der V. cava inferior 1 0.22 % 1
39.30.99 Blutgefässnaht, sonstige 1 0.22 % 1
39.31.62 Naht der abdominalen Aorta 1 0.22 % 1
39.32.49 Naht einer abdominalen Vene, sonstige 1 0.22 % 1
40.11.20 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie von Lymphknoten 1 0.22 % 1
40.11.99 Biopsie an einer lymphatischen Struktur, sonstige 1 0.22 % 1
40.53.00 Radikale Exzision von iliakalen Lymphknoten, n.n.bez. 1 0.22 % 1
40.53.11 Radikale Exzision von iliakalen Lymphknoten im Rahmen eines anderen Eingriffs 1 0.22 % 1
40.54.10 Radikale Exzision von inguinalen Lymphknoten als selbstständiger Eingriff 1 0.22 % 1
40.9X.99 Sonstige Operationen an lymphatischen Strukturen, sonstige 1 0.22 % 1
43.89.09 Sonstige partielle Gastrektomie, sonstige 1 0.22 % 1
45.26 Offene Biopsie am Dickdarm 1 0.22 % 1
46.76.12 Verschluss einer Dickdarmfistel, laparoskopisch 1 0.22 % 1
47.12 Inzidente Appendektomie, während einer Laparotomie aus anderem Grund 1 0.22 % 1
48.82 Exzision von Perirektalgewebe 1 0.22 % 1
49.21 Anoskopie 1 0.22 % 1
49.22 Biopsie am Perianalgewebe 1 0.22 % 1
51.23 Laparoskopische Cholezystektomie 1 0.22 % 1
53.42.21 Operation einer Umbilikalhernie, offen chirurgisch, mit Implantation von Membranen und Netzen 1 0.22 % 1
53.43.21 Operation einer Umbilikalhernie, laparoskopisch, mit Implantation von Membranen und Netzen 1 0.22 % 1
54.12.11 Laparotomie zur Stillung einer postoperativen Blutung 1 0.22 % 1
54.26 Diagnostische Aszitespunktion 1 0.22 % 1
54.3X.19 Sonstige Exzision von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel 1 0.22 % 1
54.3X.99 Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel, sonstige 1 0.22 % 1
54.4X.10 Exzision von Appendices epiploicae 1 0.22 % 1
54.63.99 Sonstige Naht an der Bauchwand, sonstige 1 0.22 % 1
54.64.10 Naht am Peritoneum, Naht von Mesenterium, Omentum majus oder minus (nach Verletzung) 1 0.22 % 1
54.64.99 Naht am Peritoneum, sonstige 1 0.22 % 1
54.72 Sonstige Rekonstruktion an der Bauchwand 1 0.22 % 1
54.99.30 Resektion von Gewebe in der Bauchregion ohne sichere Organzuordnung 1 0.22 % 1
57.17 Perkutane Zystostomie 1 0.22 % 1
57.59.10 Offene Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase, Exzision, offen chirurgisch 1 0.22 % 1
59.03.11 Ureterolyse mit intraperitonealer Verlagerung, laparoskopisch 1 0.22 % 1
59.03.99 Laparoskopische Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen, sonstige 1 0.22 % 1
65.12 Sonstige Biopsie am Ovar 1 0.22 % 1
65.13 Laparoskopische Biopsie am Ovar 1 0.22 % 1
65.21 Marsupialisation einer ovariellen Zyste 1 0.22 % 1
65.43 Salpingoovarektomie, vaginal 1 0.22 % 1
65.75 Laparoskopische Reimplantation eines Ovars 1 0.22 % 1
65.81.00 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina, n.n.bez. 1 0.22 % 1
65.81.99 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina, sonstige 1 0.22 % 1
65.89.10 Sonstige Lösung von Adhäsionen von Ovar und Tuba uterina, offen chirurgisch 1 0.22 % 1
65.89.13 Sonstige Lösung von Adhäsionen von Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens, mit mikrochirurgischer Versorgung 1 0.22 % 1
65.91 Aspiration am Ovar 1 0.22 % 1
66.42.31 Partielle Salpingektomie, vaginal 1 0.22 % 1
67.19 Diagnostische Massnahmen an der Zervix, sonstige 1 0.22 % 1
67.4X.11 Radikale Zervixstumpfextirpation, ohne Lymphadenektomie, offen chirurgisch (abdominal) 1 0.22 % 1
67.4X.30 Exzision eines Stumpfes an der Zervix 1 0.22 % 1
67.4X.99 Zervixamputation, sonstige 1 0.22 % 1
67.61 Naht eines Zervixrisses 1 0.22 % 1
68.19 Diagnostische Massnahmen an Uterus und uterinem Halteapparat, sonstige 1 0.22 % 1
68.29.12 Exzision oder Destruktion einer Uterusläsion, vaginal 1 0.22 % 1
68.29.31 Myomektomie am Uterus, offen chirurgisch (abdominal) 1 0.22 % 1
68.29.35 Myomektomie am Uterus, hysteroskopisch 1 0.22 % 1
69.29 Sonstige plastische Rekonstruktion an Uterus und uterinem Halteapparat 1 0.22 % 1
69.41 Naht eines Risses am Uterus 1 0.22 % 1
70.11 Hymenotomie 1 0.22 % 1
70.24.20 Biopsie an der Vagina, durch Inzision 1 0.22 % 1
70.24.99 Biopsie an der Vagina, sonstige 1 0.22 % 1
70.29 Diagnostische Massnahmen an Vagina und Douglasraum, sonstige 1 0.22 % 1
70.32.11 Lokale Destruktion von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 1 0.22 % 1
70.4X.10 Kolpektomie, subtotal 1 0.22 % 1
70.4X.20 Kolpektomie, total 1 0.22 % 1
70.50 Raffung von Zystozele und Rektozele 1 0.22 % 1
70.79.10 Sonstige vaginale Kolporrhaphie mit Beckenbodenplastik 1 0.22 % 1
70.79.99 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Vagina, sonstige 1 0.22 % 1
70.91 Sonstige Operationen an der Vagina 1 0.22 % 1
71.11.20 Biopsie an der Vulva durch Inzision 1 0.22 % 1
71.61 Partielle Vulvektomie 1 0.22 % 1
71.79 Plastische Rekonstruktion an Vulva und Perineum, sonstige 1 0.22 % 1
78.69.41 Knochenimplantatentfernung an Phalangen des Fusses, (intramedullärer) Draht, Schraube, Zuggurtung/Cerclage, (winkelstabile) Platte, Fixateur externe, (Blount-)Klammern 1 0.22 % 1
85.21 Lokale Exzision einer Läsion an der Mamma 1 0.22 % 1
86.0B.11 Implantation eines Medikamententrägers an Haut und Subkutangewebe 1 0.22 % 1
86.83.1A Gewebereduktionsplastik am Bauch 1 0.22 % 1
87.03 Computertomographie des Schädels 1 0.22 % 1
87.37.99 Sonstige Mammographie, sonstige 1 0.22 % 1
87.74 Retrograde Pyelographie 1 0.22 % 1
88.67 Phlebographie anderer bezeichneter Lokalisationen mit Kontrastmittel 1 0.22 % 1
88.79.41 Endosonographie der weiblichen Geschlechtsorgane, transvaginal 1 0.22 % 1
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B. bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 1 0.22 % 2
88.98.10 Knochendensitometrie mit Doppelenergie-Röntgen-Absorptiometrie (DXA) 1 0.22 % 1
89.0A.11 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal während des Aufenthaltes 1 0.22 % 1
89.45 Frequenzkontrolle eines künstlichen Schrittmachers 1 0.22 % 1
89.83 Zytopathologische Untersuchung 1 0.22 % 1
92.09.10 Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT), andere Lokalisationen 1 0.22 % 1
92.19.01 Positronenemissionstomographie des gesamten Körperstammes 1 0.22 % 1
92.19.05 Positronenemissionstomographie mit Computertomographie (PET/CT) des gesamten Körperstammes/Kopfes mit DOTA-markierten Rezeptorliganden 1 0.22 % 1
93.38.90 Kombinierte Physiotherapie, ohne Auflistung der Komponenten, n.n.bez. 1 0.22 % 1
93.39.99 Sonstige Physiotherapie, sonstige 1 0.22 % 1
93.92.13 Analgosedierung 1 0.22 % 1
93.92.14 Klinische Untersuchung in Allgemeinanästhesie 1 0.22 % 1
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.22 % 1
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 1 0.22 % 1
99.07.21 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 1 TE bis 5 TE 1 0.22 % 1
99.22.18 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 1 0.22 % 1
99.77 Applikation oder Anwendung einer anti-adhäsiven Substanz 1 0.22 % 1
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 0.22 % 1
99.C1.10 Pflege-Komplexbehandlung, 11 bis 15 Aufwandspunkte 1 0.22 % 1