DRG L04B - Nieren-, Ureter- und grosse Harnblaseneingriffe ausser bei Neubildung oder Schilddrüseneingriffe, Alter < 16 Jahre

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.675
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 6.1
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.553)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 12 (0.131)
Verlegungsabschlag 0.172


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 259 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.51%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.02%
Anzahl Fälle: 232 (89.6%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 33%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 1.82%


Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 17'697.05 CHF

Median: 16'327.05 CHF

Standardabweichung: 8'883.80 CHF

Homogenitätskoeffizient: 0.67

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.



Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 0.39 %
N110 Nichtobstruktive, mit Reflux verbundene chronische Pyelonephritis 1 0.39 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 8 3.09 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 3 1.16 %
N132 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 2 0.77 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 0.39 %
N135 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 5 1.93 %
N136 Pyonephrose 1 0.39 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 13 5.02 %
N200 Nierenstein 1 0.39 %
N26 Schrumpfniere, nicht näher bezeichnet 1 0.39 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 1 0.39 %
N310 Ungehemmte neurogene Blasenentleerung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.39 %
N311 Neurogene Reflexblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.39 %
N312 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.77 %
N323 Harnblasendivertikel 1 0.39 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 1 0.39 %
N358 Sonstige Harnröhrenstriktur 1 0.39 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.39 %
Q603 Nierenhypoplasie, einseitig 1 0.39 %
Q610 Angeborene solitäre Nierenzyste 2 0.77 %
Q614 Nierendysplasie 1 0.39 %
Q620 Angeborene Hydronephrose 19 7.34 %
Q621 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 56 21.62 %
Q622 Angeborener Megaureter 15 5.79 %
Q623 Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters 15 5.79 %
Q625 Duplikatur des Ureters 3 1.16 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 80 30.89 %
Q630 Akzessorische Niere 5 1.93 %
Q631 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 11 4.25 %
Q632 Ektope Niere 1 0.39 %
Q642 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 2 0.77 %
Q646 Angeborenes Divertikel der Harnblase 2 0.77 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
Q620 Angeborene Hydronephrose 62 23.94 %
Q622 Angeborener Megaureter 30 11.58 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 21 8.11 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 20 7.72 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 19 7.34 %
Q631 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 19 7.34 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 14 5.41 %
Q621 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 14 5.41 %
Z436 Versorgung sonstiger künstlicher Körperöffnungen des Harntraktes 11 4.25 %
Z960 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 10 3.86 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 8 3.09 %
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 8 3.09 %
Q623 Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters 8 3.09 %
Q625 Duplikatur des Ureters 7 2.70 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 7 2.70 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 7 2.70 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 6 2.32 %
K590 Obstipation 6 2.32 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 6 2.32 %
Q630 Akzessorische Niere 6 2.32 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 5 1.93 %
Q626 Lageanomalie des Ureters 5 1.93 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 5 1.93 %
Z936 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 5 1.93 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 4 1.54 %
T830 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 4 1.54 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 4 1.54 %
Z290 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 4 1.54 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 1.16 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 3 1.16 %
D62 Akute Blutungsanämie 3 1.16 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 3 1.16 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 3 1.16 %
L208 Sonstiges atopisches [endogenes] Ekzem 3 1.16 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 3 1.16 %
Q614 Nierendysplasie 3 1.16 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 3 1.16 %
S3681 Verletzung: Peritoneum 3 1.16 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 3 1.16 %
Z466 Versorgen mit und Anpassen eines Gerätes im Harntrakt 3 1.16 %
A090 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 2 0.77 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 2 0.77 %
J00 Akute Rhinopharyngitis [Erkältungsschnupfen] 2 0.77 %
L720 Epidermalzyste 2 0.77 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 2 0.77 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 2 0.77 %
N200 Nierenstein 2 0.77 %
N3988 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Harnsystems 2 0.77 %
N990 Nierenversagen nach medizinischen Maßnahmen 2 0.77 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 2 0.77 %
Q272 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Nierenarterie 2 0.77 %
Q556 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Penis 2 0.77 %
Q642 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 2 0.77 %
Q872 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vorwiegender Beteiligung der Extremitäten 2 0.77 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 2 0.77 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 2 0.77 %
R33 Harnverhaltung 2 0.77 %
T831 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 2 0.77 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 2 0.77 %
Z408 Sonstige prophylaktische Operation 2 0.77 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 2 0.77 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 2 0.77 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 2 0.77 %
A080 Enteritis durch Rotaviren 1 0.39 %
A081 Akute Gastroenteritis durch Norovirus [Norwalk-Virus] 1 0.39 %
A084 Virusbedingte Darminfektion, nicht näher bezeichnet 1 0.39 %
A499 Bakterielle Infektion, nicht näher bezeichnet 1 0.39 %
B081 Molluscum contagiosum 1 0.39 %
B342 Infektion durch Koronaviren nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 0.39 %
B372 Kandidose der Haut und der Nägel 1 0.39 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 0.39 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 0.39 %
E230 Hypopituitarismus 1 0.39 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 0.39 %
E838 Sonstige Störungen des Mineralstoffwechsels 1 0.39 %
E872 Azidose 1 0.39 %
F799 Nicht näher bezeichnete Intelligenzminderung: Ohne Angabe einer Verhaltensstörung 1 0.39 %
F900 Einfache Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung 1 0.39 %
G911 Hydrocephalus occlusus 1 0.39 %
G9584 Detrusor-Sphinkter-Dyssynergie bei Schädigungen des Rückenmarkes 1 0.39 %
H501 Strabismus concomitans divergens 1 0.39 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.39 %
I1580 Sonstige sekundäre Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.39 %
J108 Grippe mit sonstigen Manifestationen, saisonale Influenzaviren nachgewiesen 1 0.39 %
J301 Allergische Rhinopathie durch Pollen 1 0.39 %
J988 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Atemwege 1 0.39 %
K4090 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 0.39 %
K429 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.39 %
K592 Neurogene Darmstörung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.39 %
L211 Seborrhoisches Ekzem der Kinder 1 0.39 %
L231 Allergische Kontaktdermatitis durch Klebstoffe 1 0.39 %
L271 Lokalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 0.39 %
L299 Pruritus, nicht näher bezeichnet 1 0.39 %
L8919 Dekubitus 2. Grades: Sonstige und nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 0.39 %
N110 Nichtobstruktive, mit Reflux verbundene chronische Pyelonephritis 1 0.39 %
N118 Sonstige chronische tubulointerstitielle Nephritis 1 0.39 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 0.39 %
N138 Sonstige obstruktive Uropathie und Refluxuropathie 1 0.39 %
N1709 Akutes Nierenversagen mit Tubulusnekrose: Stadium nicht näher bezeichnet 1 0.39 %
N182 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 2 1 0.39 %
N1880 Einseitige chronische Nierenfunktionsstörung 1 0.39 %
N201 Ureterstein 1 0.39 %
N210 Stein in der Harnblase 1 0.39 %
N258 Sonstige Krankheiten infolge Schädigung der tubulären Nierenfunktion 1 0.39 %
N298 Sonstige Krankheiten der Niere und des Ureters bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.39 %
N302 Sonstige chronische Zystitis 1 0.39 %
N308 Sonstige Zystitis 1 0.39 %
N3180 Neuromuskuläre Low-compliance-Blase, organisch fixiert 1 0.39 %
N323 Harnblasendivertikel 1 0.39 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 1 0.39 %
N3942 Dranginkontinenz 1 0.39 %
N3948 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.39 %
N762 Akute Vulvitis 1 0.39 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 1 0.39 %
N920 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei regelmäßigem Menstruationszyklus 1 0.39 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.39 %
P960 Angeborene Niereninsuffizienz 1 0.39 %
Q043 Sonstige Reduktionsdeformitäten des Gehirns 1 0.39 %
Q057 Lumbale Spina bifida ohne Hydrozephalus 1 0.39 %
Q068 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks 1 0.39 %
Q278 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des peripheren Gefäßsystems 1 0.39 %
Q501 Dysontogenetische Ovarialzyste 1 0.39 %
Q503 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ovars 1 0.39 %
Q506 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Tuba uterina und des Lig. latum uteri 1 0.39 %
Q513 Uterus bicornis 1 0.39 %
Q514 Uterus unicornis 1 0.39 %
Q528 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane 1 0.39 %
Q531 Nondescensus testis, einseitig 1 0.39 %
Q532 Nondescensus testis, beidseitig 1 0.39 %
Q600 Nierenagenesie, einseitig 1 0.39 %
Q603 Nierenhypoplasie, einseitig 1 0.39 %
Q632 Ektope Niere 1 0.39 %
Q646 Angeborenes Divertikel der Harnblase 1 0.39 %
Q667 Pes cavus 1 0.39 %
Q674 Sonstige angeborene Deformitäten des Schädels, des Gesichtes und des Kiefers 1 0.39 %
Q764 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Wirbelsäule ohne Skoliose 1 0.39 %
Q891 Angeborene Fehlbildungen der Nebenniere 1 0.39 %
R001 Bradykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.39 %
R010 Benigne und akzidentelle Herzgeräusche 1 0.39 %
R194 Veränderungen der Stuhlgewohnheiten 1 0.39 %
R202 Parästhesie der Haut 1 0.39 %
R300 Dysurie 1 0.39 %
R301 Tenesmus vesicae 1 0.39 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 1 0.39 %
R5088 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 0.39 %
R520 Akuter Schmerz 1 0.39 %
R600 Umschriebenes Ödem 1 0.39 %
R628 Sonstiges Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung 1 0.39 %
R634 Abnorme Gewichtsabnahme 1 0.39 %
R828 Abnorme Befunde bei der zytologischen und histologischen Urinuntersuchung 1 0.39 %
R932 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Leber und der Gallenwege 1 0.39 %
S060 Gehirnerschütterung 1 0.39 %
S5251 Distale Fraktur des Radius: Extensionsfraktur 1 0.39 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.39 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.39 %
T838 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 1 0.39 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 0.39 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 0.39 %
Z412 Zirkumzision als Routinemaßnahme oder aus rituellen Gründen 1 0.39 %
Z428 Nachbehandlung unter Anwendung plastischer Chirurgie an sonstigen Körperteilen 1 0.39 %
Z433 Versorgung eines Kolostomas 1 0.39 %
Z435 Versorgung eines Zystostomas 1 0.39 %
Z478 Sonstige näher bezeichnete orthopädische Nachbehandlung 1 0.39 %
Z65 Kontaktanlässe mit Bezug auf andere psychosoziale Umstände 1 0.39 %
Z876 Bestimmte in der Perinatalperiode entstandene Zustände in der Eigenanamnese 1 0.39 %
Z905 Verlust der Niere(n) 1 0.39 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 0.39 %
Z935 Vorhandensein eines Zystostomas 1 0.39 %
Z9688 Vorhandensein von sonstigen näher bezeichneten funktionellen Implantaten 1 0.39 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 1 0.39 %
Z993 Langzeitige Abhängigkeit vom Rollstuhl 1 0.39 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
55.87 Plastische Rekonstruktion am pyeloureteralen Übergang 82 31.66 % 82
56.74.10 Ureterozystoneostomie, Isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), offen chirurgisch 77 29.73 % 77
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 56 21.62 % 56
57.32 Sonstige Zystoskopie 31 11.97 % 31
59.8X.99 Ureter-Katheterisierung, sonstige 25 9.65 % 26
57.17 Perkutane Zystostomie 21 8.11 % 21
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 20 7.72 % 21
56.99.30 Sonstige Operationen an einem Ureter, Injektion bei Ostiuminsuffizienz, transurethral 19 7.34 % 19
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 19 7.34 % 19
00.99.10 Reoperation 16 6.18 % 16
56.74.20 Ureterozystoneostomie, mit Uretermodellage 16 6.18 % 16
64.0 Zirkumzision 15 5.79 % 15
55.51.01 Nephroureterektomie, ausser zur Transplantation 13 5.02 % 13
59.8X.12 Ureter-Katheterisierung, Einlage, perkutan-transrenal 13 5.02 % 13
56.41.20 Partielle Ureterektomie, offen chirurgisch 12 4.63 % 12
93.A3.31 Komplexe Akutschmerzbehandlung, von mehr als 48 Std bis 6 Behandlungstage 12 4.63 % 12
87.74 Retrograde Pyelographie 11 4.25 % 12
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 9 3.47 % 10
93.A3.09 Akutschmerzbehandlung, sonstige 9 3.47 % 9
00.99.50 Anwendung eines OP-Roboters 8 3.09 % 8
55.4 Partielle Nephrektomie 8 3.09 % 8
56.74.99 Ureterozystoneostomie, sonstige 8 3.09 % 8
56.83 Verschluss einer Ureterostomie 8 3.09 % 9
99.84.15 Kontaktisolation, bis 6 Behandlungstage 7 2.70 % 7
55.02.10 Nephrostomie, perkutan-transrenal 6 2.32 % 6
57.18 Sonstige suprapubische Zystostomie 5 1.93 % 5
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transurethral 5 1.93 % 5
97.69 Nicht-operatives Entfernen einer therapeutischen Vorrichtung am Harntrakt, sonstige 5 1.93 % 5
99.22.16 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Behandlungstage 5 1.93 % 5
55.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Niere, sonstige 4 1.54 % 4
56.2X.30 Ureterotomie, offen chirurgisch 4 1.54 % 4
56.41.12 Partielle Ureterektomie, Resektion des Ureterostiums, offen chirurgisch 4 1.54 % 4
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 4 1.54 % 4
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 4 1.54 % 4
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 4 1.54 % 4
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 4 1.54 % 4
55.02.11 Nephrostomie, offen chirurgisch 3 1.16 % 3
56.2X.20 Ureterotomie, ureterorenoskopisch 3 1.16 % 3
56.41.41 Resektion einer Ureterozele, offen chirurgisch 3 1.16 % 3
56.42 Totale Ureterektomie 3 1.16 % 3
56.61.99 Aufbau einer anderen kutanen Ureterostomie, sonstige 3 1.16 % 3
56.74.11 Ureterozystoneostomie, isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), laparoskopisch 3 1.16 % 3
56.75 Transureteroureterostomie 3 1.16 % 3
57.23.11 Anlegen einer Appendikovesikostomie 3 1.16 % 3
57.59.10 Offene Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase, Exzision, offen chirurgisch 3 1.16 % 3
57.87.40 Augmentation der Harnblase, offen chirurgisch 3 1.16 % 3
87.77.10 Miktionszystourographie (MCUG) 3 1.16 % 3
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 3 1.16 % 4
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 3 1.16 % 3
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 3 1.16 % 3
03.91.11 Injektion von Anästhetikum und Analgetikum in den Spinalkanal zur Schmerztherapie 2 0.77 % 5
54.64.99 Naht am Peritoneum, sonstige 2 0.77 % 2
55.22 Pyeloskopie 2 0.77 % 2
55.39.23 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Niere, Destruktion, laparoskopisch 2 0.77 % 2
56.41.21 Partielle Ureterektomie, laparoskopisch 2 0.77 % 2
56.79 Sonstige Anastomose eines Ureters oder Harnableitung 2 0.77 % 2
56.99.20 Revisionsoperation am Ureter, offen chirurgisch 2 0.77 % 2
57.85 Zystourethroplastik und plastische Rekonstruktion am Harnblasenhals 2 0.77 % 2
62.5 Orchidopexie 2 0.77 % 2
64.92.10 Inzision am Penis, Frenulotomie 2 0.77 % 2
64.93.10 Durchtrennung von Adhäsionen am Penis, Lösung von Präputialverklebungen 2 0.77 % 2
70.21 Kolposkopie 2 0.77 % 2
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B. bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 2 0.77 % 2
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 2 0.77 % 2
93.92.11 Inhalationsanästhesie 2 0.77 % 2
97.61 Entfernen eines Pyelostomie- oder Nephrostomie-Katheters 2 0.77 % 2
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 2 0.77 % 2
99.22.17 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 6 Behandlungstage 2 0.77 % 2
99.84.25 Tröpfchenisolation, bis 6 Behandlungstage 2 0.77 % 2
99.C1.10 Pflege-Komplexbehandlung, 11 bis 15 Aufwandspunkte 2 0.77 % 2
00.95.11 Basisschulung 1 0.39 % 1
21.32 Exzision und lokale Destruktion einer anderen Läsion an der Nase 1 0.39 % 1
39.30.12 Anwendung eines Clipsystems an Blutgefässen 1 0.39 % 1
39.59.99 Sonstige plastische Rekonstruktion eines Gefässes, sonstige 1 0.39 % 1
45.51 Isolation eines Dünndarmsegments 1 0.39 % 1
45.52 Isolation eines Dickdarmsegments 1 0.39 % 1
45.62 Sonstige Teilresektion am Dünndarm 1 0.39 % 1
47.02 Appendektomie, offen chirurgisch 1 0.39 % 1
53.07.11 Operation einer Inguinalhernie, laparoskopisch, ohne Implantation von Membranen oder Netzen 1 0.39 % 1
53.42.11 Operation einer Umbilikalhernie, offen chirurgisch, ohne Implantation von Membranen oder Netzen 1 0.39 % 1
54.64.10 Naht am Peritoneum, Naht von Mesenterium, Omentum majus oder minus (nach Verletzung) 1 0.39 % 1
55.12 Pyelostomie 1 0.39 % 1
55.34 Laparoskopische Exzision von Läsion oder Gewebe an der Niere 1 0.39 % 1
55.51.99 Nephroureterektomie, sonstige 1 0.39 % 1
55.86 Anastomose an der Niere 1 0.39 % 1
55.99.99 Sonstige Operationen an der Niere, sonstige 1 0.39 % 1
56.1X.12 Ureterale Meatotomie, offen-chirurgisch 1 0.39 % 1
56.2X.40 Ureterotomie, laparoskopisch 1 0.39 % 1
56.2X.99 Ureterotomie, sonstige 1 0.39 % 1
56.41.49 Resektion einer Ureterozele, sonstiger Zugang 1 0.39 % 1
56.74.00 Ureterozystoneostomie, n.n.bez. 1 0.39 % 1
57.0X.10 Transurethrale Drainage der Harnblase, Entfernung eines Harnsteins 1 0.39 % 1
57.0X.12 Transurethrale Drainage der Harnblase, Operative Ausräumung einer Harnblasentamponade 1 0.39 % 1
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 1 0.39 % 1
57.21 Vesikostomie 1 0.39 % 1
57.6X.12 Partielle Zystektomie, mit einseitiger oder beidseitiger Ureterneoimplantation, offen chirurgisch 1 0.39 % 1
57.6X.13 Partielle Zystektomie, mit einseitiger oder beidseitiger Ureterneoimplantation, laparoskopisch 1 0.39 % 1
57.87.10 Rekonstruktion an der Harnblase, mit Ileum, Kolon oder Magen, offen chirurgisch 1 0.39 % 1
57.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Harnblase, sonstige 1 0.39 % 1
58.31.10 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Exzision 1 0.39 % 1
58.31.11 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Destruktion 1 0.39 % 1
58.31.99 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, sonstige 1 0.39 % 1
63.3 Exzision von anderer Läsion oder Gewebe an Funiculus spermaticus und Epididymis 1 0.39 % 1
65.91 Aspiration am Ovar 1 0.39 % 1
81.92.24 Injektion von Anästhetikum und Analgetikum in oder an den Gelenken der Lendenwirbelsäule, zur Schmerztherapie, mit bildgebende Verfahren (BV) 1 0.39 % 1
86.0A.0E Inzision an Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisation, ohne weitere Massnahmen 1 0.39 % 1
86.32.11 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe an Haut und Subkutangewebe, mit primärem Wundverschluss, am Kopf 1 0.39 % 1
86.32.1E Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe an Haut und Subkutangewebe, mit primärem Wundverschluss, an anderer Lokalisation 1 0.39 % 1
86.59 Naht und Verschluss an Haut und Subkutangewebe, sonstige 1 0.39 % 1
87.73 Intravenöse Urographie 1 0.39 % 1
87.75 Perkutane Pyelographie 1 0.39 % 1
87.76.10 Zystographie 1 0.39 % 1
87.76.99 Retrograde Urethrozystographie, sonstige 1 0.39 % 1
88.38.60 {CT}-gesteuerte Intervention 1 0.39 % 1
88.39.30 Interventionen unter Durchleuchtung 1 0.39 % 1
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 1 0.39 % 1
88.76.99 Diagnostischer Ultraschall von Abdomen und Retroperitoneum, sonstige 1 0.39 % 1
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 1 0.39 % 1
88.95 Kernspintomographie von Becken, Prostata und Harnblase 1 0.39 % 1
89.82 Histopathologische Untersuchung 1 0.39 % 1
93.59.52 Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern, mindestens 14 bis 20 Behandlungstage 1 0.39 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 0.39 % 1
93.92.12 Balancierte Anästhesie 1 0.39 % 1
93.92.13 Analgosedierung 1 0.39 % 1
93.92.14 Klinische Untersuchung in Allgemeinanästhesie 1 0.39 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.39 % 1
99.0A Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 1 0.39 % 1
99.84.16 Kontaktisolation, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 1 0.39 % 1
99.84.26 Tröpfchenisolation, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 1 0.39 % 1
99.C1.12 Pflege-Komplexbehandlung, 21 bis 25 Aufwandspunkte 1 0.39 % 1
99.C1.17 Pflege-Komplexbehandlung, 46 bis 50 Aufwandspunkte 1 0.39 % 1