DRG B72B - Infektion des Nervensystems ausser Virusmeningitis, Alter < 16 Jahre oder neurologische Komplexdiagnostik, mehr als ein Belegungstag

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.112
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 6.8
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) -
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 15 (0.117)
Verlegungsabschlag 0.179


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 93 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.12%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 88 (94.6%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.13%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%


Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 13'295.45 CHF

Median: 11'444.00 CHF

Standardabweichung: 8'759.40 CHF

Homogenitätskoeffizient: 0.60

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.



Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A390 Meningokokkenmeningitis {G01} 5 5.38 %
A841 Mitteleuropäische Enzephalitis, durch Zecken übertragen 32 34.41 %
A850 Enzephalitis durch Enteroviren {G05.1} 2 2.15 %
A858 Sonstige näher bezeichnete Virusenzephalitis 1 1.08 %
A880 Fieber und Exanthem durch Enteroviren [Boston-Exanthem] 1 1.08 %
A888 Sonstige näher bezeichnete Virusinfektionen des Zentralnervensystems 1 1.08 %
B004 Enzephalitis durch Herpesviren {G05.1} 2 2.15 %
B011 Varizellen-Enzephalitis {G05.1} 6 6.45 %
B020 Zoster-Enzephalitis {G05.1} 1 1.08 %
B022 Zoster mit Beteiligung anderer Abschnitte des Nervensystems 2 2.15 %
B582 Meningoenzephalitis durch Toxoplasmen {G05.2} 1 1.08 %
G000 Meningitis durch Haemophilus influenzae 4 4.30 %
G001 Pneumokokkenmeningitis 4 4.30 %
G002 Streptokokkenmeningitis 2 2.15 %
G008 Sonstige bakterielle Meningitis 3 3.23 %
G030 Nichteitrige Meningitis 3 3.23 %
G031 Chronische Meningitis 1 1.08 %
G038 Meningitis durch sonstige näher bezeichnete Ursachen 1 1.08 %
G040 Akute disseminierte Enzephalitis 1 1.08 %
G042 Bakterielle Meningoenzephalitis und Meningomyelitis, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.08 %
G048 Sonstige Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis 16 17.20 %
G968 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Zentralnervensystems 2 2.15 %
T8572 Infektion und entzündliche Reaktion durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate im Nervensystem 1 1.08 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
G051 Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei anderenorts klassifizierten Viruskrankheiten 12 12.90 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 6 6.45 %
R568 Sonstige und nicht näher bezeichnete Krämpfe 6 6.45 %
G01 Meningitis bei anderenorts klassifizierten bakteriellen Krankheiten 5 5.38 %
E86 Volumenmangel 4 4.30 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 4 4.30 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 4 4.30 %
R270 Ataxie, nicht näher bezeichnet 4 4.30 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 3.23 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 3 3.23 %
G401 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 3 3.23 %
G402 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 3 3.23 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 3 3.23 %
G510 Fazialisparese 3 3.23 %
H669 Otitis media, nicht näher bezeichnet 3 3.23 %
K590 Obstipation 3 3.23 %
R410 Orientierungsstörung, nicht näher bezeichnet 3 3.23 %
R51 Kopfschmerz 3 3.23 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 3 3.23 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 3 3.23 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 3 3.23 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 2 2.15 %
B001 Dermatitis vesicularis durch Herpesviren 2 2.15 %
B971 Enteroviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.15 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 2 2.15 %
F068 Sonstige näher bezeichnete organische psychische Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit 2 2.15 %
G403 Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome 2 2.15 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 2 2.15 %
G936 Hirnödem 2 2.15 %
G960 Austritt von Liquor cerebrospinalis 2 2.15 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 2 2.15 %
J014 Akute Pansinusitis 2 2.15 %
K8020 Gallenblasenstein ohne Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion 2 2.15 %
L22 Windeldermatitis 2 2.15 %
L270 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 2 2.15 %
M4802 Spinal(kanal)stenose: Zervikalbereich 2 2.15 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 2 2.15 %
N1792 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium 2 2 2.15 %
R001 Bradykardie, nicht näher bezeichnet 2 2.15 %
R208 Sonstige und nicht näher bezeichnete Sensibilitätsstörungen der Haut 2 2.15 %
R260 Ataktischer Gang 2 2.15 %
R268 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 2 2.15 %
R471 Dysarthrie und Anarthrie 2 2.15 %
R638 Sonstige Symptome, die die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme betreffen 2 2.15 %
R760 Erhöhter Antikörpertiter 2 2.15 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 2 2.15 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 2 2.15 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 2 2.15 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 2 2.15 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 2 2.15 %
A400 Sepsis durch Streptokokken, Gruppe A 1 1.08 %
A401 Sepsis durch Streptokokken, Gruppe B 1 1.08 %
A403 Sepsis durch Streptococcus pneumoniae 1 1.08 %
A492 Infektion durch Haemophilus influenzae nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 1.08 %
A878 Sonstige Virusmeningitis 1 1.08 %
B374 Kandidose an sonstigen Lokalisationen des Urogenitalsystems 1 1.08 %
B955 Nicht näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.08 %
B9591 Sonstige näher bezeichnete grampositive anaerobe, nicht sporenbildende Erreger als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.08 %
B963 Haemophilus und Moraxella als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.08 %
B974 Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.08 %
B978 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.08 %
C509 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
D1803 Hämangiom: Hepatobiliäres System und Pankreas 1 1.08 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
D630 Anämie bei Neubildungen {C00-D48} 1 1.08 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 1.08 %
D651 Disseminierte intravasale Gerinnung [DIG, DIC] 1 1.08 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 1 1.08 %
D706 Sonstige Neutropenie 1 1.08 %
D90 Immunkompromittierung nach Bestrahlung, Chemotherapie und sonstigen immunsuppressiven Maßnahmen 1 1.08 %
E1090 Diabetes mellitus, Typ 1: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 1.08 %
E1191 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 1.08 %
E45 Entwicklungsverzögerung durch Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.08 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 1 1.08 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
E8338 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 1 1.08 %
E834 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 1 1.08 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 1.08 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 1 1.08 %
E876 Hypokaliämie 1 1.08 %
F058 Sonstige Formen des Delirs 1 1.08 %
F067 Leichte kognitive Störung 1 1.08 %
F070 Organische Persönlichkeitsstörung 1 1.08 %
F430 Akute Belastungsreaktion 1 1.08 %
F432 Anpassungsstörungen 1 1.08 %
F809 Entwicklungsstörung des Sprechens oder der Sprache, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
F840 Frühkindlicher Autismus 1 1.08 %
F88 Andere Entwicklungsstörungen 1 1.08 %
G020 Meningitis bei anderenorts klassifizierten Viruskrankheiten 1 1.08 %
G042 Bakterielle Meningoenzephalitis und Meningomyelitis, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.08 %
G052 Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei sonstigen anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 1 1.08 %
G09 Folgen entzündlicher Krankheiten des Zentralnervensystems 1 1.08 %
G248 Sonstige Dystonie 1 1.08 %
G2581 Syndrom der unruhigen Beine [Restless-Legs-Syndrom] 1 1.08 %
G410 Grand-Mal-Status 1 1.08 %
G412 Status epilepticus mit komplexfokalen Anfällen 1 1.08 %
G430 Migräne ohne Aura [Gewöhnliche Migräne] 1 1.08 %
G530 Neuralgie nach Zoster {B02.2} 1 1.08 %
G560 Karpaltunnel-Syndrom 1 1.08 %
G8229 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
G838 Sonstige näher bezeichnete Lähmungssyndrome 1 1.08 %
G932 Benigne intrakranielle Hypertension [Pseudotumor cerebri] 1 1.08 %
G992 Myelopathie bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.08 %
H022 Lagophthalmus 1 1.08 %
H052 Exophthalmus 1 1.08 %
H160 Ulcus corneae 1 1.08 %
H470 Affektionen des N. opticus, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.08 %
H531 Subjektive Sehstörungen 1 1.08 %
H532 Diplopie 1 1.08 %
H540 Blindheit und hochgradige Sehbehinderung, binokular 1 1.08 %
H814 Schwindel zentralen Ursprungs 1 1.08 %
H940 Entzündung des N. vestibulocochlearis [VIII. Hirnnerv] bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 1 1.08 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.08 %
I1091 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.08 %
I2510 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ohne hämodynamisch wirksame Stenosen 1 1.08 %
I6202 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Chronisch 1 1.08 %
I634 Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien 1 1.08 %
I638 Sonstiger Hirninfarkt 1 1.08 %
I709 Generalisierte und nicht näher bezeichnete Atherosklerose 1 1.08 %
I8081 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis tiefer Gefäße der oberen Extremitäten 1 1.08 %
J323 Chronische Sinusitis sphenoidalis 1 1.08 %
J324 Chronische Pansinusitis 1 1.08 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
K529 Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
L239 Allergische Kontaktdermatitis, nicht näher bezeichnete Ursache 1 1.08 %
L738 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Haarfollikel 1 1.08 %
L910 Hypertrophe Narbe 1 1.08 %
M4782 Sonstige Spondylose: Zervikalbereich 1 1.08 %
M545 Kreuzschmerz 1 1.08 %
N300 Akute Zystitis 1 1.08 %
R030 Erhöhter Blutdruckwert ohne Diagnose eines Bluthochdrucks 1 1.08 %
R060 Dyspnoe 1 1.08 %
R139 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 1 1.08 %
R252 Krämpfe und Spasmen der Muskulatur 1 1.08 %
R278 Sonstige und nicht näher bezeichnete Koordinationsstörungen 1 1.08 %
R296 Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.08 %
R391 Sonstige Miktionsstörungen 1 1.08 %
R400 Somnolenz 1 1.08 %
R451 Ruhelosigkeit und Erregung 1 1.08 %
R464 Verlangsamung und herabgesetztes Reaktionsvermögen 1 1.08 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
R560 Fieberkrämpfe 1 1.08 %
R798 Sonstige näher bezeichnete abnorme Befunde der Blutchemie 1 1.08 %
R908 Sonstige abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik des Zentralnervensystems 1 1.08 %
S060 Gehirnerschütterung 1 1.08 %
S4220 Fraktur des proximalen Endes des Humerus: Teil nicht näher bezeichnet 1 1.08 %
S4224 Fraktur des proximalen Endes des Humerus: Tuberculum majus 1 1.08 %
S6211 Fraktur: Os lunatum 1 1.08 %
S6212 Fraktur: Os triquetrum 1 1.08 %
S6214 Fraktur: Os trapezium 1 1.08 %
S6216 Fraktur: Os capitatum 1 1.08 %
S700 Prellung der Hüfte 1 1.08 %
T801 Gefäßkomplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 1.08 %
T808 Sonstige Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 1.08 %
T887 Nicht näher bezeichnete unerwünschte Nebenwirkung eines Arzneimittels oder einer Droge 1 1.08 %
U5102 Keine oder leichte kognitive Funktionseinschränkung: MMSE: 24-30 Punkte 1 1.08 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 1.08 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 1.08 %
Z290 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 1.08 %
Z451 Anpassung und Handhabung einer Infusionspumpe 1 1.08 %
Z478 Sonstige näher bezeichnete orthopädische Nachbehandlung 1 1.08 %
Z860 Andere Neubildungen in der Eigenanamnese 1 1.08 %
Z864 Missbrauch einer psychotropen Substanz in der Eigenanamnese 1 1.08 %
Z866 Krankheiten des Nervensystems oder der Sinnesorgane in der Eigenanamnese 1 1.08 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 1.08 %
Z952 Vorhandensein einer künstlichen Herzklappe 1 1.08 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
03.31 Lumbalpunktion 73 78.49 % 81
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 41 44.09 % 43
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 19 20.43 % 26
99.A6.11 Neurologische Komplexdiagnostik, mit neurometabolischer Labordiagnostik und/oder infektiologischer/autoimmunentzündlicher Labordiagnostik 19 20.43 % 19
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 17 18.28 % 18
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 9 9.68 % 9
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 8 8.60 % 8
99.84.15 Kontaktisolation, bis 6 Behandlungstage 8 8.60 % 8
99.84.25 Tröpfchenisolation, bis 6 Behandlungstage 7 7.53 % 7
87.03 Computertomographie des Schädels 6 6.45 % 7
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 6 6.45 % 6
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 5 5.38 % 5
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 5 5.38 % 5
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 4 4.30 % 4
99.22.16 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Behandlungstage 4 4.30 % 4
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 3 3.23 % 3
88.97.15 MRI-Gesichtsschädel/Nasennebenhöhlen 3 3.23 % 4
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 3 3.23 % 3
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 3 3.23 % 3
99.22.17 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 6 Behandlungstage 3 3.23 % 3
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 3 3.23 % 3
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 3 3.23 % 3
01.02 Ventrikelpunktion durch einen früher implantierten Katheter 2 2.15 % 3
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 2 2.15 % 3
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 2 2.15 % 2
88.91.00 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm, n.n.bez. 2 2.15 % 3
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 2 2.15 % 2
89.14.00 Elektroenzephalographie, n.n.bez. 2 2.15 % 4
89.14.12 Langzeit-Elektroenzephalographie, Dauer mehr als 12 Stunden 2 2.15 % 2
93.92.11 Inhalationsanästhesie 2 2.15 % 3
93.92.14 Klinische Untersuchung in Allgemeinanästhesie 2 2.15 % 2
94.8X.20 Psychosoziale Beratung des Patienten, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 2.15 % 2
94.8X.42 Nachsorgeorganisation, mehr als 4 Stunden 2 2.15 % 2
99.07.21 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 1 TE bis 5 TE 2 2.15 % 2
99.22.18 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 2 2.15 % 2
99.28.14 Andere Immuntherapie, Immunsuppression, intravenös 2 2.15 % 3
99.84.16 Kontaktisolation, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 2 2.15 % 2
99.A7 Komplexdiagnostik des akuten Hirnschlags in Stroke Unit oder Stroke Center, bis maximal 24 Stunden 2 2.15 % 2
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 1.08 % 1
86.11 Biopsie an Haut und Subkutangewebe 1 1.08 % 1
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 1 1.08 % 1
88.38.22 Computertomographie der Handgelenke und der Hand 1 1.08 % 1
88.38.40 Computertomographie der Wirbelsäule 1 1.08 % 1
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 1 1.08 % 1
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 1 1.08 % 1
88.72.24 Echokardiographie, transösophageal, mit Kontrastmittel 1 1.08 % 1
88.91.11 Funktionelle Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 1.08 % 1
88.91.99 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm, sonstige 1 1.08 % 1
88.92.19 MRI von Thorax, sonstige 1 1.08 % 1
88.94.99 Kernspintomographie des Muskuloskelettalsystems, sonstige 1 1.08 % 1
88.97.11 MRI-Spektroskopie 1 1.08 % 1
89.13.09 Neurologische Untersuchung, sonstige 1 1.08 % 1
89.15.81 Neuropsychologische Behandlung, 51 bis max. 120 Minuten 1 1.08 % 1
89.54 Elektrokardiographische Überwachung 1 1.08 % 1
89.93 Interdisziplinäre (Tumor-)fallbesprechung (Tumorboard) 1 1.08 % 1
92.11.00 Positronenemissionstomographie des Gehirns 1 1.08 % 1
92.18.08 Ganzkörperszintigraphie zur Lokalisationsdiagnostik, sonstige 1 1.08 % 2
92.19.01 Positronenemissionstomographie des gesamten Körperstammes 1 1.08 % 1
92.19.08 Sonstige Szintigraphie anderer Lokalisationen 1 1.08 % 1
93.92.12 Balancierte Anästhesie 1 1.08 % 1
93.92.13 Analgosedierung 1 1.08 % 2
93.9B Massnahmen zur Sicherung der grossen Atemwege zur Beatmung 1 1.08 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.08 % 1
94.8X.22 Psychosoziale Beratung des Patienten, mehr als 4 Stunden 1 1.08 % 1
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 1.08 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 1.08 % 1
99.22.1A Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 14 bis 27 Behandlungstage 1 1.08 % 1
99.28.11 Andere Immuntherapie, mit nicht modifizierten Antikörpern 1 1.08 % 1
99.29.09 Injektion oder Infusion einer anderen therapeutischen oder prophylaktischen Substanz, sonstige 1 1.08 % 1
99.84.18 Kontaktisolation, 21 und mehr Behandlungstage 1 1.08 % 1
99.84.26 Tröpfchenisolation, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 1 1.08 % 1
99.84.35 Aerosolisolation, bis 6 Behandlungstage 1 1.08 % 1
99.A3.10 Komplexe neuropädiatrische Diagnostik ohne weitere Massnahmen 1 1.08 % 1
99.A5.31 Komplexe Abklärung bei Verdacht oder Nachweis auf Kindsmisshandlung bzw. Vernachlässigung im Neugeborenen-, Säuglings-, Kindes- und Jugendlichenalter 1 1.08 % 1
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 1.08 % 1
99.BA.15 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Hirnschlags in Stroke Center (SC), mehr als 72 Stunden 1 1.08 % 1