DRG B60Z - Paraplegie / Tetraplegie

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 2.339
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 15
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 4 (0.447)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 30 (0.151)
Verlegungsabschlag 0.147


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 80 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.11%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 66 (82.5%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.1%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%


Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 26'419.00 CHF

Median: 16'898.10 CHF

Standardabweichung: 34'692.35 CHF

Homogenitätskoeffizient: 0.43

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.



Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
G8202 Schlaffe Paraparese und Paraplegie: Chronische komplette Querschnittlähmung 1 1.25 %
G8203 Schlaffe Paraparese und Paraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 2 2.50 %
G8212 Spastische Paraparese und Paraplegie: Chronische komplette Querschnittlähmung 10 12.50 %
G8213 Spastische Paraparese und Paraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 9 11.25 %
G8222 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische komplette Querschnittlähmung 1 1.25 %
G8223 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 5 6.25 %
G8242 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Chronische komplette Querschnittlähmung 8 10.00 %
G8243 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 26 32.50 %
G8253 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 5 6.25 %
G835 Locked-in-Syndrom 1 1.25 %
G9584 Detrusor-Sphinkter-Dyssynergie bei Schädigungen des Rückenmarkes 12 15.00 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
G8269 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Nicht näher bezeichnet 18 22.50 %
Z435 Versorgung eines Zystostomas 13 16.25 %
G8263 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: T1-T6 12 15.00 %
G8261 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C4-C5 11 13.75 %
G9584 Detrusor-Sphinkter-Dyssynergie bei Schädigungen des Rückenmarkes 11 13.75 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 11 13.75 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 10 12.50 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 10 12.50 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 10 12.50 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 10 12.50 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 9 11.25 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 9 11.25 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 6 7.50 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 6 7.50 %
G8260 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C1-C3 6 7.50 %
G8264 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: T7-T10 6 7.50 %
G8265 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: T11-L1 6 7.50 %
G9580 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 6 7.50 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 5 6.25 %
G8266 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: L2-S1 5 6.25 %
G992 Myelopathie bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 5 6.25 %
K592 Neurogene Darmstörung, anderenorts nicht klassifiziert 5 6.25 %
L8914 Dekubitus 2. Grades: Kreuzbein 5 6.25 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 5 6.25 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 4 5.00 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 4 5.00 %
G3530 Multiple Sklerose mit sekundär-chronischem Verlauf: Ohne Angabe einer akuten Exazerbation oder Progression 4 5.00 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 4 5.00 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 4 5.00 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 4 5.00 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 4 5.00 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 3 3.75 %
E538 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 3 3.75 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 3 3.75 %
G122 Motoneuron-Krankheit 3 3.75 %
G4738 Sonstige Schlafapnoe 3 3.75 %
G8242 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Chronische komplette Querschnittlähmung 3 3.75 %
G8262 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C6-C8 3 3.75 %
I1100 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 3.75 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 3 3.75 %
I693 Folgen eines Hirninfarktes 3 3.75 %
M544 Lumboischialgie 3 3.75 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 3 3.75 %
N210 Stein in der Harnblase 3 3.75 %
N3188 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 3 3.75 %
N319 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 3 3.75 %
N40 Prostatahyperplasie 3 3.75 %
Z431 Versorgung eines Gastrostomas 3 3.75 %
Z436 Versorgung sonstiger künstlicher Körperöffnungen des Harntraktes 3 3.75 %
Z935 Vorhandensein eines Zystostomas 3 3.75 %
B49 Nicht näher bezeichnete Mykose 2 2.50 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.50 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 2 2.50 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 2 2.50 %
E1173 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit multiplen Komplikationen: Mit sonstigen multiplen Komplikationen, als entgleist bezeichnet 2 2.50 %
E273 Arzneimittelinduzierte Nebennierenrindeninsuffizienz 2 2.50 %
E43 Nicht näher bezeichnete erhebliche Energie- und Eiweißmangelernährung 2 2.50 %
E713 Störungen des Fettsäurestoffwechsels 2 2.50 %
E876 Hypokaliämie 2 2.50 %
F338 Sonstige rezidivierende depressive Störungen 2 2.50 %
G402 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 2 2.50 %
G8212 Spastische Paraparese und Paraplegie: Chronische komplette Querschnittlähmung 2 2.50 %
G8213 Spastische Paraparese und Paraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 2 2.50 %
G8243 Spastische Tetraparese und Tetraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 2 2.50 %
G9040 Autonome Dysreflexie als hypertone Krisen 2 2.50 %
G9581 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 2 2.50 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 2.50 %
I209 Angina pectoris, nicht näher bezeichnet 2 2.50 %
I5001 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 2 2.50 %
J101 Grippe mit sonstigen Manifestationen an den Atemwegen, saisonale Influenzaviren nachgewiesen 2 2.50 %
J690 Pneumonie durch Nahrung oder Erbrochenes 2 2.50 %
K598 Sonstige näher bezeichnete funktionelle Darmstörungen 2 2.50 %
L8904 Dekubitus 1. Grades: Kreuzbein 2 2.50 %
L8915 Dekubitus 2. Grades: Sitzbein 2 2.50 %
M7965 Schmerzen in den Extremitäten: Beckenregion und Oberschenkel 2 2.50 %
N182 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 2 2 2.50 %
N200 Nierenstein 2 2.50 %
R130 Dysphagie mit Beaufsichtigungspflicht während der Nahrungsaufnahme 2 2.50 %
R139 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 2 2.50 %
R260 Ataktischer Gang 2 2.50 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 2 2.50 %
R471 Dysarthrie und Anarthrie 2 2.50 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 2 2.50 %
R51 Kopfschmerz 2 2.50 %
R522 Sonstiger chronischer Schmerz 2 2.50 %
Z430 Versorgung eines Tracheostomas 2 2.50 %
Z508 Sonstige Rehabilitationsmaßnahmen 2 2.50 %
Z881 Allergie gegenüber anderen Antibiotika in der Eigenanamnese 2 2.50 %
Z888 Allergie gegenüber sonstigen Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen in der Eigenanamnese 2 2.50 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 2 2.50 %
Z960 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 2 2.50 %
Z9664 Vorhandensein einer Hüftgelenkprothese 2 2.50 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 2 2.50 %
Z993 Langzeitige Abhängigkeit vom Rollstuhl 2 2.50 %
A0479 Enterokolitis durch Clostridium difficile, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
A081 Akute Gastroenteritis durch Norovirus [Norwalk-Virus] 1 1.25 %
A084 Virusbedingte Darminfektion, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
B370 Candida-Stomatitis 1 1.25 %
B91 Folgezustände der Poliomyelitis 1 1.25 %
B942 Folgezustände der Virushepatitis 1 1.25 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.25 %
B958 Nicht näher bezeichnete Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.25 %
C349 Bösartige Neubildung: Bronchus oder Lunge, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
C504 Bösartige Neubildung: Oberer äußerer Quadrant der Brustdrüse 1 1.25 %
D351 Gutartige Neubildung: Nebenschilddrüse 1 1.25 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 1.25 %
D638 Anämie bei sonstigen chronischen, anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.25 %
D685 Primäre Thrombophilie 1 1.25 %
D868 Sarkoidose an sonstigen und kombinierten Lokalisationen 1 1.25 %
E042 Nichttoxische mehrknotige Struma 1 1.25 %
E1390 Sonstiger näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 1.25 %
E210 Primärer Hyperparathyreoidismus 1 1.25 %
E211 Sekundärer Hyperparathyreoidismus, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.25 %
E271 Primäre Nebennierenrindeninsuffizienz 1 1.25 %
E441 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.25 %
E6699 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 1 1.25 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 1 1.25 %
F072 Organisches Psychosyndrom nach Schädelhirntrauma 1 1.25 %
F231 Akute polymorphe psychotische Störung mit Symptomen einer Schizophrenie 1 1.25 %
F322 Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome 1 1.25 %
F419 Angststörung, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
F432 Anpassungsstörungen 1 1.25 %
F444 Dissoziative Bewegungsstörungen 1 1.25 %
F458 Sonstige somatoforme Störungen 1 1.25 %
F459 Somatoforme Störung, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
F6031 Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Borderline-Typ 1 1.25 %
G09 Folgen entzündlicher Krankheiten des Zentralnervensystems 1 1.25 %
G250 Essentieller Tremor 1 1.25 %
G253 Myoklonus 1 1.25 %
G378 Sonstige näher bezeichnete demyelinisierende Krankheiten des Zentralnervensystems 1 1.25 %
G401 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 1 1.25 %
G408 Sonstige Epilepsien 1 1.25 %
G4730 Zentrales Schlafapnoe-Syndrom 1 1.25 %
G500 Trigeminusneuralgie 1 1.25 %
G510 Fazialisparese 1 1.25 %
G532 Multiple Hirnnervenlähmungen bei Sarkoidose {D86.8} 1 1.25 %
G571 Meralgia paraesthetica 1 1.25 %
G632 Diabetische Polyneuropathie {E10-E14, vierte Stelle .4} 1 1.25 %
G8223 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 1.25 %
G8253 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 1.25 %
G8267 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: S2-S5 1 1.25 %
G8341 Inkomplettes Cauda- (equina-) Syndrom 1 1.25 %
G902 Horner-Syndrom 1 1.25 %
G931 Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.25 %
G9380 Apallisches Syndrom 1 1.25 %
G950 Syringomyelie und Syringobulbie 1 1.25 %
G9588 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Rückenmarkes 1 1.25 %
H532 Diplopie 1 1.25 %
H608 Sonstige Otitis externa 1 1.25 %
H911 Presbyakusis 1 1.25 %
I1001 Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.25 %
I1091 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.25 %
I1191 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.25 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 1 1.25 %
I350 Aortenklappenstenose 1 1.25 %
I440 Atrioventrikulärer Block 1. Grades 1 1.25 %
I452 Bifaszikulärer Block 1 1.25 %
I481 Vorhofflimmern, persistierend 1 1.25 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 1 1.25 %
I5000 Primäre Rechtsherzinsuffizienz 1 1.25 %
I5014 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe 1 1.25 %
I517 Kardiomegalie 1 1.25 %
I638 Sonstiger Hirninfarkt 1 1.25 %
I690 Folgen einer Subarachnoidalblutung 1 1.25 %
I691 Folgen einer intrazerebralen Blutung 1 1.25 %
I7029 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Sonstige und nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
I792 Periphere Angiopathie bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.25 %
I8720 Venöse Insuffizienz (chronisch) (peripher) ohne Ulzeration 1 1.25 %
I890 Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.25 %
I958 Sonstige Hypotonie 1 1.25 %
I978 Sonstige Kreislaufkomplikationen nach medizinischen Maßnahmen, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.25 %
J152 Pneumonie durch Staphylokokken 1 1.25 %
J22 Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
J458 Mischformen des Asthma bronchiale 1 1.25 %
J9601 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 1 1.25 %
J9610 Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 1.25 %
J9611 Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 1 1.25 %
J986 Krankheiten des Zwerchfells 1 1.25 %
J998 Krankheiten der Atemwege bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.25 %
K317 Polyp des Magens und des Duodenums 1 1.25 %
K3188 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Magens und des Duodenums 1 1.25 %
K449 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 1.25 %
K560 Paralytischer Ileus 1 1.25 %
K566 Sonstige und nicht näher bezeichnete intestinale Obstruktion 1 1.25 %
K590 Obstipation 1 1.25 %
K603 Analfistel 1 1.25 %
K642 Hämorrhoiden 3. Grades 1 1.25 %
K770 Leberkrankheiten bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 1 1.25 %
L219 Seborrhoisches Ekzem, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
L270 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 1.25 %
L439 Lichen ruber planus, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
L8908 Dekubitus 1. Grades: Sonstige Lokalisationen der unteren Extremität 1 1.25 %
L8918 Dekubitus 2. Grades: Sonstige Lokalisationen der unteren Extremität 1 1.25 %
L8919 Dekubitus 2. Grades: Sonstige und nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 1.25 %
L8924 Dekubitus 3. Grades: Kreuzbein 1 1.25 %
L8990 Dekubitus, Grad nicht näher bezeichnet: Kopf 1 1.25 %
L8998 Dekubitus, Grad nicht näher bezeichnet: Sonstige Lokalisationen der unteren Extremität 1 1.25 %
M161 Sonstige primäre Koxarthrose 1 1.25 %
M166 Sonstige sekundäre Koxarthrose, beidseitig 1 1.25 %
M1991 Arthrose, nicht näher bezeichnet: Schulterregion 1 1.25 %
M359 Krankheit mit Systembeteiligung des Bindegewebes, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
M4217 Osteochondrose der Wirbelsäule beim Erwachsenen: Lumbosakralbereich 1 1.25 %
M4782 Sonstige Spondylose: Zervikalbereich 1 1.25 %
M4802 Spinal(kanal)stenose: Zervikalbereich 1 1.25 %
M4804 Spinal(kanal)stenose: Thorakalbereich 1 1.25 %
M531 Zervikobrachial-Syndrom 1 1.25 %
M545 Kreuzschmerz 1 1.25 %
M5496 Rückenschmerzen, nicht näher bezeichnet: Lumbalbereich 1 1.25 %
M6125 Kalzifikation und Ossifikation von Muskeln bei Lähmungen: Beckenregion und Oberschenkel 1 1.25 %
M6236 Immobilitätssyndrom (paraplegisch): Unterschenkel 1 1.25 %
M6280 Sonstige näher bezeichnete Muskelkrankheiten: Mehrere Lokalisationen 1 1.25 %
M8098 Nicht näher bezeichnete Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Sonstige 1 1.25 %
M8125 Inaktivitätsosteoporose: Beckenregion und Oberschenkel 1 1.25 %
M8128 Inaktivitätsosteoporose: Sonstige 1 1.25 %
M8190 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Mehrere Lokalisationen 1 1.25 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 1.25 %
M8795 Knochennekrose, nicht näher bezeichnet: Beckenregion und Oberschenkel 1 1.25 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 1.25 %
N132 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 1 1.25 %
N1799 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet: Stadium nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
N184 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 1 1.25 %
N310 Ungehemmte neurogene Blasenentleerung, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.25 %
N312 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.25 %
N360 Harnröhrenfistel 1 1.25 %
N410 Akute Prostatitis 1 1.25 %
N518 Sonstige Krankheiten der männlichen Genitalorgane bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 1.25 %
N924 Zu starke Blutung in der Prämenopause 1 1.25 %
Q053 Sakrale Spina bifida mit Hydrozephalus 1 1.25 %
Q2801 Angeborene arteriovenöse Fistel der präzerebralen Gefäße 1 1.25 %
R104 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 1 1.25 %
R15 Stuhlinkontinenz 1 1.25 %
R202 Parästhesie der Haut 1 1.25 %
R203 Hyperästhesie der Haut 1 1.25 %
R21 Hautausschlag und sonstige unspezifische Hauteruptionen 1 1.25 %
R251 Tremor, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
R268 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 1 1.25 %
R278 Sonstige und nicht näher bezeichnete Koordinationsstörungen 1 1.25 %
R296 Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.25 %
R34 Anurie und Oligurie 1 1.25 %
R35 Polyurie 1 1.25 %
R401 Sopor 1 1.25 %
R470 Dysphasie und Aphasie 1 1.25 %
R521 Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz 1 1.25 %
R651 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 1 1.25 %
R739 Hyperglykämie, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
R7788 Sonstige näher bezeichnete Veränderungen der Plasmaproteine 1 1.25 %
R935 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik sonstiger Abdominalregionen, einschließlich des Retroperitoneums 1 1.25 %
S2203 Fraktur eines Brustwirbels: T5 und T6 1 1.25 %
S312 Offene Wunde des Penis 1 1.25 %
T831 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 1 1.25 %
T905 Folgen einer intrakraniellen Verletzung 1 1.25 %
T911 Folgen einer Fraktur der Wirbelsäule 1 1.25 %
U5102 Keine oder leichte kognitive Funktionseinschränkung: MMSE: 24-30 Punkte 1 1.25 %
U6900 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 1 1.25 %
U8000 Staphylococcus aureus mit Resistenz gegen Oxacillin oder Methicillin [MRSA] 1 1.25 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 1.25 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 1.25 %
Y349 Nicht näher bezeichnetes Ereignis, Umstände unbestimmt 1 1.25 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 1 1.25 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 1 1.25 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 1.25 %
Z290 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 1.25 %
Z4520 Anpassung und Handhabung eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 1.25 %
Z4581 Überprüfung der Funktionsparameter eines Zwerchfellstimulators 1 1.25 %
Z478 Sonstige näher bezeichnete orthopädische Nachbehandlung 1 1.25 %
Z59 Kontaktanlässe mit Bezug auf das Wohnumfeld oder die wirtschaftliche Lage 1 1.25 %
Z60 Kontaktanlässe mit Bezug auf die soziale Umgebung 1 1.25 %
Z63 Andere Kontaktanlässe mit Bezug auf den engeren Familienkreis 1 1.25 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 1 1.25 %
Z911 Nichtbefolgung ärztlicher Anordnungen [Non-compliance] in der Eigenanamnese 1 1.25 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 1.25 %
Z930 Vorhandensein eines Tracheostomas 1 1.25 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 1.25 %
Z950 Vorhandensein eines kardialen elektronischen Geräts 1 1.25 %
Z952 Vorhandensein einer künstlichen Herzklappe 1 1.25 %
Z978 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 1 1.25 %
Z981 Zustand nach Arthrodese 1 1.25 %
Z991 Langzeitige Abhängigkeit vom Respirator 1 1.25 %
Z998 Langzeitige Abhängigkeit von sonstigen unterstützenden Apparaten, medizinischen Geräten oder Hilfsmitteln 1 1.25 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
93.39.99 Sonstige Physiotherapie, sonstige 37 46.25 % 37
93.83 Ergotherapie 36 45.00 % 36
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 16 20.00 % 17
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 14 17.50 % 14
89.38.14 Nächtliche Pulsoxymetrie 12 15.00 % 14
89.22 Zystomanometrie 11 13.75 % 11
59.94 Ersetzen eines Zystostomie-Katheters 8 10.00 % 8
89.17.11 Kardiorespiratorische Polygraphie 8 10.00 % 8
57.99.21 Injektionsbehandlung an der Harnblase, transurethral 7 8.75 % 7
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 7 8.75 % 7
93.87.11 Paraplegiologische rehabilitative Komplexbehandlung, bis zu 27 Behandlungstage 7 8.75 % 7
57.32 Sonstige Zystoskopie 6 7.50 % 6
89.38.11 Plethysmographie zur Bestimmung der Lungenfunktion 6 7.50 % 6
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 5 6.25 % 5
99.C1.13 Pflege-Komplexbehandlung, 26 bis 30 Aufwandspunkte 5 6.25 % 5
57.17 Perkutane Zystostomie 4 5.00 % 4
58.99.10 Sonstige Operationen an Urethra und Periurethralgewebe, Einlegen und Wechsel eines Stent in die Urethra 4 5.00 % 4
93.87.12 Paraplegiologische rehabilitative Komplexbehandlung, mindestens 28 bis zu 55 Behandlungstage 4 5.00 % 4
99.C1.12 Pflege-Komplexbehandlung, 21 bis 25 Aufwandspunkte 4 5.00 % 4
99.C1.1C Pflege-Komplexbehandlung, 66 und mehr Aufwandspunkte 4 5.00 % 4
03.31 Lumbalpunktion 3 3.75 % 3
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 3 3.75 % 3
88.98.10 Knochendensitometrie mit Doppelenergie-Röntgen-Absorptiometrie (DXA) 3 3.75 % 4
93.70.19 Logopädische Therapie, sonstige 3 3.75 % 3
99.C1.1A Pflege-Komplexbehandlung, 56 bis 60 Aufwandspunkte 3 3.75 % 3
00.98.11 Wiederbefüllung und Programmierung einer vollständig implantierten, programmierbaren Infusionspumpe mit konstanter Flussrate zur intrathekalen und intraventrikulären Applikation von Medikamenten 2 2.50 % 2
03.92 Injektion einer anderen Substanz in den Spinalkanal 2 2.50 % 3
43.11 Perkutane [endoskopische] Gastrostomie [PEG] 2 2.50 % 2
58.6 Dilatation der Urethra 2 2.50 % 2
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 2 2.50 % 2
89.15.10 Somatosensibel evozierte Potentiale (SEP) 2 2.50 % 3
89.15.21 Untersuchung der motorischen Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) 2 2.50 % 3
89.54 Elektrokardiographische Überwachung 2 2.50 % 2
93.59.09 Sonstige Immobilisation, Kompression und Wundpflege, sonstige 2 2.50 % 2
93.89.09 Rehabilitation, n.a.klass. 2 2.50 % 2
93.9D.12 Kontrolle oder Optimierung einer CPAP oder BiPAP-Therapie zur Behandlung der schlafbezogenen Atemstörung (Schlafapnoe) 2 2.50 % 2
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 2.50 % 2
99.84.25 Tröpfchenisolation, bis 6 Behandlungstage 2 2.50 % 2
99.A6.11 Neurologische Komplexdiagnostik, mit neurometabolischer Labordiagnostik und/oder infektiologischer/autoimmunentzündlicher Labordiagnostik 2 2.50 % 2
99.C1.11 Pflege-Komplexbehandlung, 16 bis 20 Aufwandspunkte 2 2.50 % 2
00.94.20 Monitoring mehrerer Nerven im Rahmen einer anderen Operation 1 1.25 % 1
00.94.30 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, bis 4 Stunden 1 1.25 % 1
03.90.10 Einsetzen oder Ersetzen eines Katheters zur intrathekalen und epiduralen Infusion, Temporärer Katheter zur Testinfusion 1 1.25 % 1
03.99.41 Entfernung eines Katheters zur intrathekalen und epiduralen Infusion 1 1.25 % 1
21.21 Rhinoskopie 1 1.25 % 1
29.11 Pharyngoskopie 1 1.25 % 1
31.41 Tracheoskopie durch ein künstliches Stoma 1 1.25 % 1
43.41.99 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe am Magen, sonstige 1 1.25 % 1
56.31 Ureteroskopie 1 1.25 % 1
57.0X.10 Transurethrale Drainage der Harnblase, Entfernung eines Harnsteins 1 1.25 % 1
57.18 Sonstige suprapubische Zystostomie 1 1.25 % 1
57.19.20 Sonstige Zystotomie, Zystotomie (Sectio alta), ohne weitere Massnahmen 1 1.25 % 1
57.31 Zystoskopie durch ein künstliches Stoma 1 1.25 % 1
60.99.39 Implantation, Revision und Entfernen von Stent(s) in oder aus der prostatischen Harnröhre, sonstige 1 1.25 % 1
81.92.24 Injektion von Anästhetikum und Analgetikum in oder an den Gelenken der Lendenwirbelsäule, zur Schmerztherapie, mit bildgebende Verfahren (BV) 1 1.25 % 6
81.92.29 Injektion von Anästhetikum und Analgetikum in oder an sonstige Gelenke der Wirbelsäule, zur Schmerztherapie, mit bildgebende Verfahren (BV) 1 1.25 % 1
81.92.32 Injektion von Anästhetikum und Analgetikum in peripheren Gelenken, zur Schmerztherapie, mit bildgebende Verfahren (BV) 1 1.25 % 1
83.21.20 Biopsie an den Weichteilen, Perkutane (Nadel-) Biopsie am Muskel 1 1.25 % 1
87.03 Computertomographie des Schädels 1 1.25 % 1
87.61.99 Ösophagusbreischluck, sonstige 1 1.25 % 1
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 1 1.25 % 1
88.38.20 Computertomographie des Schultergelenkes und der Oberarme 1 1.25 % 1
88.38.40 Computertomographie der Wirbelsäule 1 1.25 % 1
88.41 Arteriographie der Zerebralarterien 1 1.25 % 1
88.49.99 Arteriographie anderer bezeichneter Lokalisationen, sonstige 1 1.25 % 1
88.94.10 MRI-Schultergelenk und Oberarme 1 1.25 % 1
88.94.13 MRI-Hüfte und Oberschenkel 1 1.25 % 1
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 1 1.25 % 1
89.0A.11 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal während des Aufenthaltes 1 1.25 % 1
89.10 Intrakarotider Amobarbital-Test 1 1.25 % 1
89.15.11 Motorisch evozierte Potentiale (MEP) 1 1.25 % 1
89.15.40 Neurologische Untersuchung bei Bewegungsstörungen, Untersuchung der Pharmakosensitivität mit quantitativer Testung 1 1.25 % 1
93.39.11 Lagerungsbehandlung, Wechseldruckmatratze 1 1.25 % 1
93.70.04 Interdisziplinäre instrumentelle Schluckdiagnostik 1 1.25 % 1
93.87.13 Paraplegiologische rehabilitative Komplexbehandlung, mindestens 56 bis zu 83 Behandlungstage 1 1.25 % 1
93.87.16 Paraplegiologische rehabilitative Komplexbehandlung, mindestens 140 bis zu 167 Behandlungstage 1 1.25 % 1
93.89.A2 Standardisiertes geriatrisches Basisassessment (GBA) 1 1.25 % 1
93.99.10 Abhusten Unterstützung mit Hilfsmittel 1 1.25 % 1
93.9A.09 Pneumologische Rehabilitation, sonstige 1 1.25 % 1
93.9D.11 Ersteinstellung einer CPAP oder BiPAP-Therapie zur Behandlung der schlafbezogenen Atemstörung (Schlafapnoe) 1 1.25 % 1
93.A0.09 Algesiologische Diagnostik, sonstige 1 1.25 % 1
94.8X.21 Psychosoziale Beratung des Patienten, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 1.25 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.25 % 1
94.8X.99 Psychosoziale Interventionen, sonstige 1 1.25 % 1
97.02 Ersetzen eines Gastrostomietubus 1 1.25 % 1
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 1 1.25 % 1
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 1 1.25 % 1
99.22.18 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 1 1.25 % 1
99.29.09 Injektion oder Infusion einer anderen therapeutischen oder prophylaktischen Substanz, sonstige 1 1.25 % 1
99.84.15 Kontaktisolation, bis 6 Behandlungstage 1 1.25 % 1
99.84.26 Tröpfchenisolation, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 1 1.25 % 1
99.A6.10 Neurologische Komplexdiagnostik, ohne weitere Massnahmen 1 1.25 % 1
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 1.25 % 1
99.C1.10 Pflege-Komplexbehandlung, 11 bis 15 Aufwandspunkte 1 1.25 % 1
99.C1.14 Pflege-Komplexbehandlung, 31 bis 35 Aufwandspunkte 1 1.25 % 1
99.C1.17 Pflege-Komplexbehandlung, 46 bis 50 Aufwandspunkte 1 1.25 % 1
99.C1.18 Pflege-Komplexbehandlung, 51 bis 55 Aufwandspunkte 1 1.25 % 1