DRG A15B - Knochenmarktransplantation oder Stammzelltransfusion, autolog, mit hochgradig komplexer Chemotherapie und aufwendiger Konstellation, Alter > 17 Jahre

Prä-MDC

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 5.344
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 21.3
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 6 (0.763)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 29 (0.25)
Verlegungspauschale Ja


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 65 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.25%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 64 (98.5%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.25%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%


Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 56'362.05 CHF

Median: 56'104.50 CHF

Standardabweichung: 18'723.95 CHF

Homogenitätskoeffizient: 0.75

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.



Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C621 Bösartige Neubildung: Deszendierter Hoden 3 4.62 %
C811 Nodulär-sklerosierendes (klassisches) Hodgkin-Lymphom 3 4.62 %
C817 Sonstige Typen des (klassischen) Hodgkin-Lymphoms 1 1.54 %
C829 Follikuläres Lymphom, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
C831 Mantelzell-Lymphom 7 10.77 %
C833 Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom 8 12.31 %
C838 Sonstige nicht follikuläre Lymphome 1 1.54 %
C846 Anaplastisches großzelliges Lymphom, ALK-positiv 1 1.54 %
C847 Anaplastisches großzelliges Lymphom, ALK-negativ 2 3.08 %
C851 B-Zell-Lymphom, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
C860 Extranodales NK/T-Zell-Lymphom, nasaler Typ 1 1.54 %
C865 Angioimmunoblastisches T-Zell-Lymphom 1 1.54 %
C8800 Makroglobulinämie Waldenström: Ohne Angabe einer kompletten Remission 1 1.54 %
C9000 Multiples Myelom: Ohne Angabe einer kompletten Remission 23 35.38 %
C9001 Multiples Myelom: In kompletter Remission 1 1.54 %
C9200 Akute myeloblastische Leukämie [AML]: Ohne Angabe einer kompletten Remission 5 7.69 %
C9201 Akute myeloblastische Leukämie [AML]: In kompletter Remission 3 4.62 %
C9250 Akute myelomonozytäre Leukämie: Ohne Angabe einer kompletten Remission 1 1.54 %
E858 Sonstige Amyloidose 1 1.54 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
D6958 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 31 47.69 %
D7014 Arzneimittelinduzierte Agranulozytose und Neutropenie: Kritische Phase 7 Tage bis unter 10 Tage 30 46.15 %
K9180 Generalisierte Mukositis bei Immunkompromittierung 27 41.54 %
D6110 Aplastische Anämie infolge zytostatischer Therapie 19 29.23 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 19 29.23 %
K123 Orale Mukositis (ulzerativ) 18 27.69 %
E876 Hypokaliämie 17 26.15 %
D7011 Arzneimittelinduzierte Agranulozytose und Neutropenie: Kritische Phase 10 Tage bis unter 20 Tage 14 21.54 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 13 20.00 %
D7013 Arzneimittelinduzierte Agranulozytose und Neutropenie: Kritische Phase 4 Tage bis unter 7 Tage 12 18.46 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 10 15.38 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 10 15.38 %
Z857 Andere bösartige Neubildungen des lymphatischen, blutbildenden oder verwandten Gewebes in der Eigenanamnese 10 15.38 %
B370 Candida-Stomatitis 9 13.85 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 9 13.85 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 9 13.85 %
L270 Generalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 8 12.31 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 8 12.31 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 7 10.77 %
A498 Sonstige bakterielle Infektionen nicht näher bezeichneter Lokalisation 6 9.23 %
D703 Sonstige Agranulozytose 6 9.23 %
E8338 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 6 9.23 %
E834 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 6 9.23 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 5 7.69 %
K528 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis 5 7.69 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 5 7.69 %
T827 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 5 7.69 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 5 7.69 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 5 7.69 %
B978 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 6.15 %
C787 Sekundäre bösartige Neubildung der Leber und der intrahepatischen Gallengänge 4 6.15 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 4 6.15 %
E877 Flüssigkeitsüberschuss 4 6.15 %
E878 Sonstige Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes, anderenorts nicht klassifiziert 4 6.15 %
U6912 Temporäre Blutgerinnungsstörung 4 6.15 %
A0470 Enterokolitis durch Clostridium difficile ohne Megakolon, ohne sonstige Organkomplikationen 3 4.62 %
B351 Tinea unguium 3 4.62 %
B49 Nicht näher bezeichnete Mykose 3 4.62 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, und Enterokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 4.62 %
B99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten 3 4.62 %
C780 Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge 3 4.62 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 3 4.62 %
E8339 Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase, nicht näher bezeichnet 3 4.62 %
G6288 Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien 3 4.62 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 4.62 %
I471 Supraventrikuläre Tachykardie 3 4.62 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 3 4.62 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 3 4.62 %
J181 Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet 3 4.62 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 3 4.62 %
K9188 Sonstige Krankheiten des Verdauungssystems nach medizinischen Maßnahmen, anderenorts nicht klassifiziert 3 4.62 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 3 4.62 %
N771 Vaginitis, Vulvitis oder Vulvovaginitis bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 3 4.62 %
U6900 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 3 4.62 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 3 4.62 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 3 4.62 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 3 4.62 %
Z856 Leukämie in der Eigenanamnese 3 4.62 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 3 4.62 %
Z9480 Zustand nach hämatopoetischer Stammzelltransplantation ohne gegenwärtige Immunsuppression 3 4.62 %
A4151 Sepsis: Escherichia coli [E. coli] 2 3.08 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 2 3.08 %
B373 Kandidose der Vulva und der Vagina {N77.1} 2 3.08 %
B3781 Candida-Ösophagitis 2 3.08 %
B3788 Kandidose an sonstigen Lokalisationen 2 3.08 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 3.08 %
C786 Sekundäre bösartige Neubildung des Retroperitoneums und des Peritoneums 2 3.08 %
D630 Anämie bei Neubildungen {C00-D48} 2 3.08 %
D6959 Sekundäre Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet 2 3.08 %
D6961 Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet: Nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 2 3.08 %
D801 Nichtfamiliäre Hypogammaglobulinämie 2 3.08 %
E43 Nicht näher bezeichnete erhebliche Energie- und Eiweißmangelernährung 2 3.08 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 2 3.08 %
E86 Volumenmangel 2 3.08 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 2 3.08 %
F171 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Schädlicher Gebrauch 2 3.08 %
H356 Netzhautblutung 2 3.08 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 3.08 %
I269 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale 2 3.08 %
I483 Vorhofflattern, typisch 2 3.08 %
I8028 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger tiefer Gefäße der unteren Extremitäten 2 3.08 %
I951 Orthostatische Hypotonie 2 3.08 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 2 3.08 %
J998 Krankheiten der Atemwege bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 2 3.08 %
K521 Toxische Gastroenteritis und Kolitis 2 3.08 %
K760 Fettleber [fettige Degeneration], anderenorts nicht klassifiziert 2 3.08 %
K831 Verschluss des Gallenganges 2 3.08 %
L0302 Phlegmone an Zehen 2 3.08 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 2 3.08 %
R21 Hautausschlag und sonstige unspezifische Hauteruptionen 2 3.08 %
R5088 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 2 3.08 %
U8030 Enterococcus faecium mit Resistenz gegen Glykopeptid-Antibiotika 2 3.08 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 2 3.08 %
Z2928 Sonstige prophylaktische Chemotherapie 2 3.08 %
Z298 Sonstige näher bezeichnete prophylaktische Maßnahmen 2 3.08 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 2 3.08 %
A0479 Enterokolitis durch Clostridium difficile, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
A084 Virusbedingte Darminfektion, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
A408 Sonstige Sepsis durch Streptokokken 1 1.54 %
A490 Staphylokokkeninfektion nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 1.54 %
A491 Streptokokken- und Enterokokkeninfektion nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 1.54 %
A499 Bakterielle Infektion, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
A601 Infektion der Perianalhaut und des Rektums durch Herpesviren 1 1.54 %
B002 Gingivostomatitis herpetica und Pharyngotonsillitis herpetica 1 1.54 %
B009 Infektion durch Herpesviren, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
B182 Chronische Virushepatitis C 1 1.54 %
B333 Infektion durch Retroviren, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.54 %
B341 Infektion durch Enteroviren nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 1.54 %
B342 Infektion durch Koronaviren nicht näher bezeichneter Lokalisation 1 1.54 %
B377 Candida-Sepsis 1 1.54 %
B440 Invasive Aspergillose der Lunge 1 1.54 %
B9548 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.54 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.54 %
B966 Bacteroides fragilis [B. fragilis] und andere gramnegative Anaerobier als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.54 %
B972 Koronaviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.54 %
B974 Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.54 %
C772 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intraabdominale Lymphknoten 1 1.54 %
C793 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute 1 1.54 %
C797 Sekundäre bösartige Neubildung der Nebenniere 1 1.54 %
D333 Gutartige Neubildung: Hirnnerven 1 1.54 %
D529 Folsäure-Mangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
D539 Alimentäre Anämie, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
D62 Akute Blutungsanämie 1 1.54 %
D650 Erworbene Afibrinogenämie 1 1.54 %
D651 Disseminierte intravasale Gerinnung [DIG, DIC] 1 1.54 %
D689 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
D7012 Arzneimittelinduzierte Agranulozytose und Neutropenie: Kritische Phase 20 Tage und mehr 1 1.54 %
D7018 Sonstige Verlaufsformen der arzneimittelinduzierten Agranulozytose und Neutropenie 1 1.54 %
D707 Neutropenie, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
D809 Immundefekt mit vorherrschendem Antikörpermangel, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
E1160 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 1.54 %
E210 Primärer Hyperparathyreoidismus 1 1.54 %
E222 Syndrom der inadäquaten Sekretion von Adiuretin 1 1.54 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.54 %
E538 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 1 1.54 %
E8359 Störungen des Kalziumstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
E870 Hyperosmolalität und Hypernatriämie 1 1.54 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 1.54 %
F101 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Schädlicher Gebrauch 1 1.54 %
F122 Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide: Abhängigkeitssyndrom 1 1.54 %
F319 Bipolare affektive Störung, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
F402 Spezifische (isolierte) Phobien 1 1.54 %
G2581 Syndrom der unruhigen Beine [Restless-Legs-Syndrom] 1 1.54 %
G430 Migräne ohne Aura [Gewöhnliche Migräne] 1 1.54 %
G510 Fazialisparese 1 1.54 %
G620 Arzneimittelinduzierte Polyneuropathie 1 1.54 %
H000 Hordeolum und sonstige tiefe Entzündung des Augenlides 1 1.54 %
H001 Chalazion 1 1.54 %
H010 Blepharitis 1 1.54 %
H310 Chorioretinale Narben 1 1.54 %
H358 Sonstige näher bezeichnete Affektionen der Netzhaut 1 1.54 %
I1001 Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.54 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 1 1.54 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 1 1.54 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
I350 Aortenklappenstenose 1 1.54 %
I420 Dilatative Kardiomyopathie 1 1.54 %
I431 Kardiomyopathie bei Stoffwechselkrankheiten 1 1.54 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 1 1.54 %
I5019 Linksherzinsuffizienz: Nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
I519 Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
I749 Embolie und Thrombose nicht näher bezeichneter Arterie 1 1.54 %
I8080 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis oberflächlicher Gefäße der oberen Extremitäten 1 1.54 %
I8081 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis tiefer Gefäße der oberen Extremitäten 1 1.54 %
I81 Pfortaderthrombose 1 1.54 %
J010 Akute Sinusitis maxillaris 1 1.54 %
J028 Akute Pharyngitis durch sonstige näher bezeichnete Erreger 1 1.54 %
J128 Pneumonie durch sonstige Viren 1 1.54 %
J172 Pneumonie bei Mykosen 1 1.54 %
J189 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
J22 Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
J4481 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 >=35 % und <50 % des Sollwertes 1 1.54 %
J4482 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 >=50 % und <70 % des Sollwertes 1 1.54 %
J90 Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.54 %
J9601 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 1 1.54 %
J981 Lungenkollaps 1 1.54 %
K052 Akute Parodontitis 1 1.54 %
K112 Sialadenitis 1 1.54 %
K210 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 1 1.54 %
K227 Barrett-Ösophagus 1 1.54 %
K297 Gastritis, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
K529 Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
K550 Akute Gefäßkrankheiten des Darmes 1 1.54 %
K601 Chronische Analfissur 1 1.54 %
K648 Sonstige Hämorrhoiden 1 1.54 %
K649 Hämorrhoiden, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
K718 Toxische Leberkrankheit mit sonstigen Affektionen der Leber 1 1.54 %
K719 Toxische Leberkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
K920 Hämatemesis 1 1.54 %
K922 Gastrointestinale Blutung, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
L089 Lokale Infektion der Haut und der Unterhaut, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
L271 Lokalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 1.54 %
L738 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Haarfollikel 1 1.54 %
M1096 Gicht, nicht näher bezeichnet: Unterschenkel 1 1.54 %
M4806 Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich 1 1.54 %
M6587 Sonstige Synovitis und Tenosynovitis: Knöchel und Fuß 1 1.54 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 1.54 %
N1781 Sonstiges akutes Nierenversagen: Stadium 1 1 1.54 %
N1789 Sonstiges akutes Nierenversagen: Stadium nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
N258 Sonstige Krankheiten infolge Schädigung der tubulären Nierenfunktion 1 1.54 %
N300 Akute Zystitis 1 1.54 %
N309 Zystitis, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
N40 Prostatahyperplasie 1 1.54 %
Q600 Nierenagenesie, einseitig 1 1.54 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
R05 Husten 1 1.54 %
R101 Schmerzen im Bereich des Oberbauches 1 1.54 %
R104 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 1 1.54 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 1 1.54 %
R139 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 1 1.54 %
R191 Abnorme Darmgeräusche 1 1.54 %
R221 Lokalisierte Schwellung, Raumforderung und Knoten der Haut und der Unterhaut am Hals 1 1.54 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 1 1.54 %
R450 Nervosität 1 1.54 %
R5080 Fieber unbekannter Ursache 1 1.54 %
R529 Schmerz, nicht näher bezeichnet 1 1.54 %
R55 Synkope und Kollaps 1 1.54 %
R572 Septischer Schock 1 1.54 %
R633 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 1 1.54 %
R651 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 1 1.54 %
R740 Erhöhung der Transaminasenwerte und des Laktat-Dehydrogenase-Wertes [LDH] 1 1.54 %
R749 Abnormer Wert nicht näher bezeichneter Serumenzyme 1 1.54 %
R798 Sonstige näher bezeichnete abnorme Befunde der Blutchemie 1 1.54 %
R934 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Harnorgane 1 1.54 %
R938 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik an sonstigen näher bezeichneten Körperstrukturen 1 1.54 %
S321 Fraktur des Os sacrum 1 1.54 %
T808 Sonstige Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 1.54 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.54 %
T828 Sonstige näher bezeichnete Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 1.54 %
T8600 Versagen eines Transplantates hämatopoetischer Stammzellen 1 1.54 %
T8902 Komplikationen einer offenen Wunde: Infektion 1 1.54 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 1.54 %
Z006 Untersuchung von Personen zu Vergleichs- und Kontrollzwecken im Rahmen klinischer Forschungsprogramme 1 1.54 %
Z258 Notwendigkeit der Impfung gegen sonstige näher bezeichnete einzelne Viruskrankheiten 1 1.54 %
Z290 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 1.54 %
Z862 Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe sowie bestimmte Störungen mit Beteiligung des Immunsystems in der Eigenanamnese 1 1.54 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 1 1.54 %
Z923 Bestrahlung in der Eigenanamnese 1 1.54 %
Z926 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 1 1.54 %
Z946 Zustand nach Knochentransplantation 1 1.54 %
Z9581 Vorhandensein eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 1.54 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
99.25.53 Hochgradig komplexe und intensive Chemotherapie 65 100.00 % 66
41.0B.21 Hämatopoetische Stammzelltransplantation aus dem peripheren Blut, autolog 64 98.46 % 64
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 31 47.69 % 48
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B. bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 28 43.08 % 29
99.84.58 Protektive Isolierung in einem speziellen Zimmer, 21 und mehr Behandlungstage 26 40.00 % 26
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 25 38.46 % 26
99.84.57 Protektive Isolierung in einem speziellen Zimmer, mindestens 14 bis 20 Behandlungstage 24 36.92 % 24
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 20 30.77 % 26
99.04.21 Transfusion von bestrahlten Erythrozytenkonzentraten, 1 TE bis 5 TE 19 29.23 % 19
41.31 Knochenmarkbiopsie 16 24.62 % 16
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 15 23.08 % 15
99.84.56 Protektive Isolierung in einem speziellen Zimmer, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 15 23.08 % 15
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 14 21.54 % 14
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 12 18.46 % 12
99.05.46 Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, 6 bis 8 Konzentrate 12 18.46 % 12
99.05.43 Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, 3 Konzentrate 10 15.38 % 10
99.05.44 Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, 4 Konzentrate 10 15.38 % 10
99.22.18 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 10 15.38 % 10
99.05.45 Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, 5 Konzentrate 8 12.31 % 8
99.05.41 Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, 1 Konzentrat 7 10.77 % 7
99.22.1A Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 14 bis 27 Behandlungstage 7 10.77 % 7
87.03 Computertomographie des Schädels 6 9.23 % 6
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 5 7.69 % 5
99.05.42 Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, 2 Konzentrate 5 7.69 % 5
99.28.13 Andere Immuntherapie, mit Immunmodulatoren 5 7.69 % 6
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 4 6.15 % 5
88.38.40 Computertomographie der Wirbelsäule 4 6.15 % 5
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 4 6.15 % 8
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 4 6.15 % 4
00.19 Unterbrechung der Blut-Hirn- Schranke [BHS] mittels Infusion 3 4.62 % 3
87.04.10 Computertomographie des Gesichtsschädel, Nasennebenhöhlen, Oberkiefer, Unterkiefer, Zähne, Kiefergelenke und Schädelbasis 3 4.62 % 3
87.04.11 Computertomographie des Halses 3 4.62 % 3
88.97.15 MRI-Gesichtsschädel/Nasennebenhöhlen 3 4.62 % 3
92.19.02 Andere Positronenemissionstomographie 3 4.62 % 3
99.05.47 Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, 9 bis 11 Konzentrate 3 4.62 % 3
99.07.22 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 6 TE bis 10 TE 3 4.62 % 3
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 3 4.62 % 3
33.24.11 Tracheobronchoskopie (flexibel) (starr) mit bronchoalveolärer Lavage 2 3.08 % 2
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 2 3.08 % 2
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 2 3.08 % 2
88.76.11 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) mit Gefäss-Sonographie 2 3.08 % 2
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 2 3.08 % 2
88.97.16 MRI-Hals 2 3.08 % 2
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 2 3.08 % 2
89.0A.12 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 2 bis 3 Mal während des Aufenthaltes 2 3.08 % 2
93.59.53 Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern, 21 und mehr Behandlungstage 2 3.08 % 2
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 2 3.08 % 2
99.04.22 Transfusion von bestrahlten Erythrozytenkonzentraten, 6 TE bis 10 TE 2 3.08 % 2
99.05.48 Transfusion von Thrombozytenkonzentraten, 12 bis 14 Konzentrate 2 3.08 % 2
99.28.14 Andere Immuntherapie, Immunsuppression, intravenös 2 3.08 % 3
99.84.25 Tröpfchenisolation, bis 6 Behandlungstage 2 3.08 % 2
00.91.10 Autogenes Transplantat, ohne externe In-vitro-Aufbereitung 1 1.54 % 1
00.99.93 Elastographie 1 1.54 % 1
03.31 Lumbalpunktion 1 1.54 % 1
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 1 1.54 % 1
38.7X.21 Implantation eines Vena cava Filters, perkutan transluminal 1 1.54 % 1
39.9A.13 Entfernen eines vollständig implantierbaren Katheterverweilsystems 1 1.54 % 1
41.0B.11 Hämatopoetische Stammzelltransplantation aus dem Knochenmark, autolog 1 1.54 % 1
45.13.10 Ösophagogastroduodenoskopie 1 1.54 % 1
45.16 Ösophagogastroduodenoskopie [EGD] mit geschlossener Biopsie 1 1.54 % 1
88.71.13 Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse 1 1.54 % 1
88.76.99 Diagnostischer Ultraschall von Abdomen und Retroperitoneum, sonstige 1 1.54 % 1
88.79.73 Duplex-Sonographie der iliakalen bis poplitealen Venen 1 1.54 % 1
88.79.74 Duplex-Sonographie der tiefen Venen des Unterschenkels 1 1.54 % 1
88.79.75 Duplex-Sonographie des oberflächlichen Venensystems der unteren Extremität 1 1.54 % 1
88.79.79 Duplex-Sonographie, Venen, sonstige 1 1.54 % 1
88.92.19 MRI von Thorax, sonstige 1 1.54 % 1
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 1 1.54 % 1
89.0A.13 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 4 bis 7 Mal während des Aufenthaltes 1 1.54 % 1
89.0A.41 Multimodale Ernährungstherapie, mindestens 3 bis 6 Behandlungstage 1 1.54 % 1
89.38.21 Messung des CO (Kohlenmonoxyd)- Gehaltes in der Ausatmungsluft 1 1.54 % 1
89.65 Messung der systemisch-arteriellen Blutgase 1 1.54 % 1
89.93 Interdisziplinäre (Tumor-)fallbesprechung (Tumorboard) 1 1.54 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 1 1.54 % 1
96.08 Einsetzen einer (naso-) intestinalen Sonde 1 1.54 % 2
99.07.23 Transfusion von frisch gefrorenem Plasma (qFFP/qFGP), 11 TE bis 15 TE 1 1.54 % 1
99.22.17 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 6 Behandlungstage 1 1.54 % 1
99.84.16 Kontaktisolation, mindestens 7 bis 13 Behandlungstage 1 1.54 % 1
99.84.17 Kontaktisolation, mindestens 14 bis 20 Behandlungstage 1 1.54 % 1
99.84.27 Tröpfchenisolation, mindestens 14 bis 20 Behandlungstage 1 1.54 % 1
99.B7.10 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 1 bis 59 Aufwandspunkte 1 1.54 % 1
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 1.54 % 1
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 1.54 % 1
99.B8.12 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 120 bis 184 Aufwandspunkte 1 1.54 % 1
99.C1.11 Pflege-Komplexbehandlung, 16 bis 20 Aufwandspunkte 1 1.54 % 1